7 besondere Tiere: Diese Hunde, Katzen und Hühner suchen endlich ein Zuhause 

München - Im Münchner Tierheim werden Tausende Tiere untergebracht und versorgt. Viele sind innerhalb eines Jahres vermittelt, doch manche Sorgenkinder bleiben lebenslang im Heim. Die hier vorgestellten Tiere haben eine besondere Geschichte, haben es aber deshalb nicht weniger verdient, umsorgt und geliebt zu werden.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen der >>Covid-19-Pandemie bleibt das Tierheim für Besucher geschlossen. Tiervermittlung und Beratung finden dennoch telefonisch bzw. nach Terminvereinbarung statt.

Alle Kontakte findest Du auch >>hier.

Norwegische Waldkatze Mietzi

Mietzi, eine Norwegische Waldkatze,  wurde circa 2003 geboren. Sie kam ins Tierheim, weil sich die ehemalige Besitzerin aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um die Katze kümmern konnte.

Die anfangs schüchterne Katzenoma braucht Zeit, um sich einzuleben, Vertrauen aufzubauen und um ihr zutrauliches Wesen zeigen zu können. 

Sie sehnt sich sehr nach einem ruhigen Zuhause in Wohnungshaltung (mit vernetztem Balkon), wo sie viel Aufmerksamkeit bekommt und mit Streicheleinheiten verwöhnt wird. Mit größeren Kindern würde die Hübsche sicherlich gut klarkommen, weitere Katzen sollten in ihrem neuen Zuhause nicht leben.

Da Mietzi einiges zu viel auf die Waage bringt, muss sie nach der Eingewöhnung unbedingt noch abnehmen. Die Pfleger im Tierheim geben Dir hierzu gerne weitere Informationen.

Alles Weitere erfährst Du im Katzenhaus unter Tel.: 08992100036.

Waldkatze Mietzi.
Waldkatze Mietzi.  © Tierheim München

Perserdame Josy und Maine-Coon-Kater Stevie

Perserdame Josy (geb. 7.11.2005) kam zusammen mit Maine-Coon-Kater Stevie (geb. 29.3.2004) ins Tierheim. Die beiden waren in einem sehr schlechten Zustand, da die ehemalige Besitzerin sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um das Pärchen kümmern konnte.

Von den beiden Katzen ist Stevie der Zutraulichere, die anfangs ängstliche Josy braucht länger, um Vertrauen zu fassen. Stevies Augendruck ist zu hoch, hierfür benötigt er Augentropfen. Außerdem ist er am Papillomavirus erkrankt, die Pfleger geben Dir hierzu gerne weitere Informationen.

Die beiden sollen gerne zusammen in ein ruhiges Zuhause in Wohnungshaltung (gerne mit einem vernetzten Balkon) vermittelt werden.

Eventuell könnte Josy auch alleine zu einer Familie (gerne mit größeren Kindern) mit einer altersgemäß passenden Zweitkatze vermittelt werden. Stevie könnte an einen fürsorglichen Einzelplatz vermittelt werden, wo er ausgiebig mit Liebe und Streicheleinheiten verwöhnt wird. 

Wer dem liebenswürdigen Senior noch ein paar schöne Monate bereiten möchte, wird mit viel Dankbarkeit belohnt.

Alles Weitere erfährst Du im Katzenhaus unter Tel.: 08992100036.

Perserdame Josy und Maine Coon Kater Stevie.
Perserdame Josy und Maine Coon Kater Stevie.  © Tierheim München

Mischling Leo

Leo ist ein circa im Jahr 2010 geborener, kastrierter Mischlingsrüde und kam ins Tierheim, weil er krank war und dies seine Besitzer überforderte.

Leo litt über mehrere Jahre an einer unbehandelten perinealen Hernie, die nun im Tierheim operiert wurde. Durch das in Mitleidenschaft gezogene Bindegewebe, kommt es immer wieder zu leichten Darmvorfällen, welche sich aber selbst zurückbilden. Eine Besserung des Zustandes ist möglich, aber nicht sicher. 

Leo ist freundlich und aufgeschlossen, teilweise aber auch distanzlos. Er ist neugierig, sehr bellfreudig und braucht klare Grenzen, weil er sonst zum Größenwahn neigt. Die neuen Halter sollten Erfahrung mitbringen und Leo konsequent führen. 

Wenn Du ein Herz für Leo hast, melde Dich telefonisch im Hundehaus 1 unter Tel.: 08992100026.

Mischlig Leo. 
Mischlig Leo.  © Tierheim München

Zwerghähne Rocco und Giovanni

Hähne haben es nicht leicht, denn im Gegensatz zu ihrer weiblichen Artgenossen sorgen sie nicht für das beliebte Frühstücksei, sondern machen meist nur Lärm. 

Etliche Hähne werden deshalb ins Tierheim abgeschoben. Hier hat sich bereits eine Männergruppe aus verschiedenen Rassen zusammengefunden. Doch damit ein Hahn im Leben glücklich wird, braucht er Hühner!

Die beiden Zwerghähne Rocco und Giovanni sind seit zwei Jahren im Heim und geben sich hier recht reserviert und machen keinerlei Ärger. Zum wirklichen Glück fehlt diesen beiden Kameraden jedoch eine kleine "Frauengruppe", in der sie voll und ganz aufgehen können.

Die Tiere werden einzeln vermittelt, sodass im Idealfall jeder einen schönen Platz bekommt. 

Wenn Du die Voraussetzungen mitbringst, Hühner halten zu halten und Rocco oder Giovanni ein artgerechtes Heim bieten kannst, dann bitte melde Dich telefonisch unter Tel.: 08992100076. 

Zwerghähne Rocco und Giovanni.  
Zwerghähne Rocco und Giovanni.  © Tierheim München

Cane Corso Hündin Paula

Cane Corso Hündin Paula wurde im Januar 2020 von ihrem Besitzer im Tierheim u.a. wegen Zeitmangels abgegeben. Sie wurde am 29. November 2018 geboren und ist nicht kastriert. Paula hat eine Schulterhöhe von 59 cm und ein Gewicht von rund 30 kg.

Die Hündin ist mit Katzen und Artgenossen verträglich, zu Menschen ist sie freundlich. Paula ist sehr schüchtern und zurückhaltend. Verschiedene Umwelteinflüsse machen ihr Angst. 

Der Besuch einer guten Hundeschule, die sich auf sensible Vierbeiner spezialisiert haben, wäre von Vorteil. Da sie nicht gerne alleine bleibt und dabei einiges auf den Kopf stellt, muss hier noch viel geübt werden. Ein ruhiges Zuhause in ländlicher Gegend wäre für sie ideal.

Paula hat einen Nickhautvorfall im linken Auge. Sie befindet sich deshalb in tierärztlicher Behandlung und muss auch weiterhin regelmäßig kontrolliert werden.

Wenn Du Dich für Paula interessierst, melde Dich gerne telefonisch im Hundehaus 1 unter Tel.: 08992100026. 

Cane Corso Hündin Paula.
Cane Corso Hündin Paula.  © Tierheim München

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen der >>Coronavirus-Pandemie bleibt das Tierheim für Besucher geschlossen. Tiervermittlung und Beratung finden dennoch telefonisch bzw. nach Terminvereinbarung statt. Auch in Notfällen und im Fall von Fundtieren sind die Tierschützer telefonisch erreichbar.

Alle Kontakte und weiteren Informationen findest Du >>hier.

Titelfoto: Tierheim München

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0