Tierischer Einsatz! Ausgebüxte Bullen legen Autobahn lahm

Wietmarschen– Tierischer Einsatz für die Polizei! Drei entlaufene Jungbullen haben am Donnerstagmorgen für eine Sperrung auf der Autobahn 31 in Wietmarschen in der Grafschaft Bentheim gesorgt.

Die Polizei half dabei, die Tiere wieder einzufangen.
Die Polizei half dabei, die Tiere wieder einzufangen.  © Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Die Tiere seien aus einem Viehtransporter entflohen, der auf einem Rastplatz parkte, sagte eine Polizeisprecherin. Aufgrund eines technischen Defekts habe sich eine der Türen geöffnet.

Lange konnten die Tiere ihre Freiheit allerdings nicht genießen. Zusammen mit der Polizei konnte der Fahrer des Transporters die Bullen auf einer Wiese vorläufig in Sicherheit bringen.

Da die Gefahr bestand, dass sie auf die benachbarte Autobahn laufen, wurde die A 31 an der Anschlussstelle Lingen in Fahrtrichtung Norden für rund zwei Stunden gesperrt.

Mit der Hilfe des Besitzers der Tiere konnten sie eingefangen und auf einen weiteren Transporter verladen werden.

Titelfoto: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Mehr zum Thema Tiere: