Radler überfährt Welpe Lucy und haut ab: Genickbruch kostete sie sofort das Leben

Stuttgart - Es war wirklich eine unfassbar tragische Geschichte, die sich in Stuttgart-Zuffenhausen abspielte. 

Das ist der inzwischen verstorbene Welpe Lucy.
Das ist der inzwischen verstorbene Welpe Lucy.  © Facebook/Caro Domi

Hunde-Liebhaberin Caro war am 22. Mai mit ihrem erst vier Monate alten Welpen Lucy unterwegs, als plötzlich ein Fahrrad-Fahrer heranrauschte und Lucy überfuhr. 

Wie Caro über Facebook berichtete, wurde Lucy dabei das Genick gebrochen und war sofort tot. 

Der Radler fuhr einfach weiter. "Habe den Glauben an die Menschheit verloren", sagte Caro, die seit 20 Jahren immer einen Hund hatte. 

Doch so etwas ist ihr noch nie passiert: "Der Schmerz sitzt tief." 

Caro stand unter Schock. "Es hätte auch ein Kind sein könne", appellierte sie. 

Mit dem Facebook-Post würde sie vor allem gerne den rücksichtslosen männlichen Fahrrad-Fahrer erreichen. 

"Ich hoffe, du liest diesen Beitrag und wirst in deinem Leben nicht mehr glücklich!", wünschte sie diesem.

Titelfoto: Facebook/Caro Domi

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0