Wieder vereint nach 12 Jahren: Elefantenmutter trifft im Hallenser Zoo auf Tochter

Halle (Saale) - Am Donnerstagnachmittag gab es im Bergzoo Halle ein freudiges Wiedersehen: Die 39-jährige Elefantenkuh Pori, die seit Jahren in unterschiedlichen Tierparks unterwegs war, wurde wieder mit ihrer Familie vereint.

Zuckersüß: Nach 12 Jahren sahen sich Pori und Tana zum ersten Mal wieder.
Zuckersüß: Nach 12 Jahren sahen sich Pori und Tana zum ersten Mal wieder.  © Zoo Halle

Pori hat eine lange Reise hinter sich: Im Jahr 1981 wurde sie wild in Simbabwe geboren und 1983 in den Magdeburger Zoo gebracht. Mit einer Zwischenstation in Leipzig landete sie schließlich im Tierpark Berlin, wo sie 2001 ihr erstes Kalb Tana gebar und aufzog. 

Und nun trifft sie in Halle wieder auf die inzwischen 19-jährige Tochter! Noch dazu darf sie dort ihre beiden Enkelinnen Tamika (4 Jahre) und Elani (1 Jahr) kennenlernen. Ganz schön viele neue Familienmitglieder auf einmal!

Für die Besucher bedeutet dies, dass das Elefantenhaus für die nächsten Tage geschlossen sein wird, um der Familie eine ruhige Eingewöhnungszeit zu ermöglichen.

"Die halleschen Elefantendamen haben Pori zunächst noch durch eine Trennwand begrüßt, das erste Berüsseln verlief dabei neugierig und sehr freundlich", berichtet der Zoo zuversichtlich. Das hört sich doch schon mal gut an!

Bereits in der vergangenen Woche gab es übrigens eine süße Familienzusammenführung: Elefantenkuh Panya und ihr Sohn Ayo sind aus Halle nach Hodenhagen umgezogen, wo Panya mit ihrer Mutter Bibi wiedervereint wurde (TAG24 berichtete).

"Poris Ankunft in Halle ist ein bedeutender Schritt in der modernen Elefantenhaltung", ist sich Zoodirektor Dr. Dennis Müller sicher. "In Zukunft sollen möglichst alle Elefantenherden in europäischen Zoos in solchen natürlichen Familienstrukturen gepflegt werden. Diesem Ziel sind wir heute ein großes Stück nähergekommen".

Pori wurde mithilfe eines Krans in die Elefantenanlage transportiert.
Pori wurde mithilfe eines Krans in die Elefantenanlage transportiert.  © Zoo Halle

Die Zusammenführung der Elefantenfamilie soll in den nächsten Tagen auf der Außenanlage stattfinden. Wir drücken die Daumen, dass alles harmonisch verlaufen wird!

Titelfoto: Zoo Halle

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0