60.000 Euro für Schönheit-OPs ausgegeben: Früher war sie selbstbewusster

USA - Nachdem eine Mutter unglaublich viel Geld für die Schönheit-OPs ihrer Tochter ausgegeben hat, scheint diese mit dem Ergebnis nicht sonderlich zufrieden zu sein.

Auf TikTok zeigt die 19-Jährige, was sie alles hat an sich machen lassen.
Auf TikTok zeigt die 19-Jährige, was sie alles hat an sich machen lassen.  © Bildmontage: TikTok/Screenshot/maddie.mkc (2)

In einem Video auf der Social Media-Plattform TikTok, welches mittlerweile mehr als 800.000 Mal angeklickt wurde, erklärte die junge Maddie Kay (19), weshalb sie sich überhaupt dazu entschieden hat, die Eingriffe an sich vornehmen zu lassen.

"Ich war ein dickes Kind. Ich hatte Akne." Zufrieden war sie mit sich nicht. Zudem war sie der Meinung, dass ihre Lippen zu schmal und ihre Nase zu schief war.

Daraufhin entschloss sie sich also, ihr Gesicht von Ärzten komplett umgestalten zu lassen – nur um sich jetzt nicht sonderlich selbstbewusst zu fühlen.

Gruseliger Fund bei der Gartenarbeit: Frau macht kurzen Prozess!
TikTok Gruseliger Fund bei der Gartenarbeit: Frau macht kurzen Prozess!

"Ich hatte ehrlich gesagt mehr Selbstvertrauen, bevor 50.000 US-Dollar (umgerechnet etwa 44.000 Euro, Anm. d. Red.) für mein Gesicht ausgegeben wurden."

Insgesamt habe sie bereits vier Nasen-OPs hinter sich, ihr Gesicht hat eine komplett neue Form bekommen und ihre Lippen sind auch schon insgesamt dreimal unters Messer geraten.

Zwar gefällt ihr das Endergebnis, jedoch fühlt sie sich nicht sonderlich besser als zuvor.

"Ich denke immer noch, dass ich die beste f***ing Person bin. Aber ich will damit nur sagen, dass es nicht unbedingt etwas daran geändert hat, wie ich mich selbst sehe."

Kosten wurden von ihrer Mutter und ihrer Versicherung getragen

Zwar ist die junge Maddie nach wie vor selbstbewusst – vor ihren Operationen hat sie sich trotzdem besser gefühlt.
Zwar ist die junge Maddie nach wie vor selbstbewusst – vor ihren Operationen hat sie sich trotzdem besser gefühlt.  © Instagram/Screenshot/maddie.mkc

Ein kleiner Trost für Maddie: Wenigstens musste sie für ihre Operationen keinen Cent bezahlen.

Wie sie erklärte, hat ihre Mutter zugestimmt, die Kosten zu übernehmen. "Und da es sich um einen 'Geburtsfehler beziehungsweise ein medizinisches Problem' handelte, hat die Versicherung zugestimmt, die andere Hälfte zu zahlen."

"Der Grund, warum meine Mutter zugestimmt hat, dass ich mit 17 Jahren eine Nasenkorrektur bekomme, war, dass meine Nase seit meiner Geburt kaputt war", gab sie weiterhin an.

Wenn das Kleid nicht richtig anliegt: Influencerin verrät ultimativen Trick
TikTok Wenn das Kleid nicht richtig anliegt: Influencerin verrät ultimativen Trick

"Sie hat nicht funktioniert, also habe ich eine Nasenkorrektur machen lassen."

Was ihrer Nase genau fehlte und wieso die Kosten für ihre restlichen Operationen getragen wurden, verriet sie vorerst nicht.

Titelfoto: Bildmontage: TikTok/Screenshot/maddie.mkc & Instagram/Screenshot/maddie.mkc

Mehr zum Thema TikTok: