Frau darf nicht ins Fitnessstudio: Als sie den Grund erfährt, muss sie bitter weinen

Netz - Gerade mal fünfzehn Minuten durfte sie im Fitnessstudio trainieren, dann nahm die Sport-Einheit ein jähes Ende für TikTokerin shelby.bellz.

Shelby in ihrem TikTok-Video.
Shelby in ihrem TikTok-Video.  © TikTok/Screenshot/shelby.bellz

Nachdem man die junge Dame aus den Räumlichkeiten hinauskomplimentiert hatte, nahm sie in ihrem Auto Platz. Dann zückte Shelby ihr Handy und drehte ein Selfie-Video, in dem sie ihren Gefühlen freien Lauf ließ.

In dem Clip, den sie am Donnerstag auf TikTok hochlud, sagt sie: "Also bin ich gerade ins Fitnessstudio gegangen, und die Dame an der Rezeption hat gesagt, dass sie eine Richtlinie haben, dass man im Fitnessstudio keine Sport-BHs tragen dürfe, dass man seinen Bauch nicht zeigen dürfe."

Dennoch habe die Rezeptionistin Gnade vor Recht ergehen lassen. "Sie sagte: 'Es ist in Ordnung für dieses Mal, es ist nur, damit du es für das nächste Mal weißt'", so Shelby in dem Video.

"Ugly Baby Challenge" auf TikTok: Eltern teilen Baby-Fotos und bezeichnen Kind als hässlich
TikTok "Ugly Baby Challenge" auf TikTok: Eltern teilen Baby-Fotos und bezeichnen Kind als hässlich

Auf dem Laufband sei die Situation dann allerdings kurze Zeit später aus dem Ruder gelaufen. "(...) der Programmkoordinator des Fitnessstudios kam auf mich zu und bat mich zu gehen", so die TikTokerin.

In ihrem Clip beginnt sie dann bitterlich zu weinen: "Es war mir so peinlich." Shelby versah ihr Video unter anderem mit dem Hashtag #Fatshaming.

TikTok-User üben Kritik

In dem TikTok-Video zeigt Shelby ihren Bauch.
In dem TikTok-Video zeigt Shelby ihren Bauch.  © TikTok/Screenshots/shelby.bellz

Das wollten einige User so nicht hinnehmen. In einem zweiten Video meldete sich Shelby zurück und erklärte, dass viele Zuschauer sie darauf hingewiesen hätten, dass es das Normalste der Welt sei, dass Fitnessstudios eine Kleiderordnung haben.

Das wollte die TikTok-Userin nicht so stehen lassen. Im zweiten Clip erklärt sie: "Der einzige Grund, warum ich es wirklich 'fat shaming' genannt habe, ist, weil ich wirklich glaube, dass, wenn das eine schlankere Frau am Tresen gewesen wäre, sie das nicht zu ihr gesagt hätten."

Vor allen Dingen sei ihr sauer aufgestoßen, dass man sie erst trainieren lassen habe, um sie kurze Zeit später herauszuschmeißen.

Influencerin verkauft ihre "Liebe" im Netz: So viel kostet sie!
TikTok Influencerin verkauft ihre "Liebe" im Netz: So viel kostet sie!

Dafür kann sich Shelby nun immerhin darüber freuen, dass ihr Video viral gegangen ist. Mehr als 368.000 Menschen klickten das Werk binnen eines Tages an.

Vielleicht wird das die Betreiber des Fitnessstudios noch einmal zum Nachdenken über die Angelegenheit anregen.

Titelfoto: TikTok/Screenshots/shelby.bellz

Mehr zum Thema TikTok: