Frau schickt Bewerbung ab: Danach bemerkt sie ihren fatalen Fehler

Florida - Beim Erstellen ihres Lebenslaufes entging ihr ein entscheidendes Detail.

Für den Lebenslauf hat Marissa eine Vorlage verwendet.
Für den Lebenslauf hat Marissa eine Vorlage verwendet.  © tiktok.com/@marissasid21

Bewerbungen sind so eine Sache für sich: Nicht selten verbringen Leute viel Zeit damit, nach jedem noch so kleinen Rechtschreib- oder Grammatikfehler zu schauen.

Denn jede Ungenauigkeit könnte den Arbeitgeber davon abhalten, zum Vorstellungsgespräch einzuladen.

Aber oft starrt man stundenlang auf ein und dasselbe Dokument und konzentriert sich auf winzige Details, sodass das große Ganze völlig außer Acht gerät.

Genau diese harte Lektion musste TikTokerin marissasid21 lernen: In ihrem aktuellen Video spricht sie darüber, welch peinlicher Fauxpas ihr bei ihrer letzten Bewerbung widerfahren ist.

Für ihren Lebenslauf nutzte sie eine Vorlage aus dem Internet, um diesen möglichst korrekt zu erstellen.

Nachdem sie das Dokument vervollständigt hatte, schickte sie ihre Bewerbung per Mail ab. Kurze Zeit später hatte Marissa ein ungutes Gefühl und warf erneut einen Blick auf ihren Lebenslauf.

Und siehe da: Sie hatte vergessen, das Foto der Vorlage durch ihr eigenes Bewerbungsbild zu ersetzen.

TikTokerin Marissa hatte vergessen, das Bewerbungsfoto auszutauschen

Erst im Nachhinein fällt ihr auf, dass sie das Stock-Foto nicht ausgetauscht hat.
Erst im Nachhinein fällt ihr auf, dass sie das Stock-Foto nicht ausgetauscht hat.  © tiktok.com/@marissasid21

Anstelle der Lehramtsstudentin prangte nun das Gesicht eines Arztes mit einem Stethoskop um den Hals.

Marissa teilte den Patzer mit der Bildunterschrift: "Du denkst, du hast einen schlechten Tag? Ich habe gerade diesen Lebenslauf verschickt, ohne das Vorlagenbild zu ändern."

Während sich die TikTokerin wahrscheinlich immer noch über ihren Fehler ärgert, landet sie mit ihrer Geschichte auf dem sozialen Netzwerk einen Riesenerfolg. Über 4,1 Millionen Zuschauer hatte der Clip bereits und die meisten haben sich beim Ansehen köstlich amüsiert.

"Man stelle sich nur die Verwirrung im Gesicht des Mitarbeiters vor", kommentiert ein User. Ein anderer meint: "Ich lache seit zehn Minuten durchgängig."

Immerhin ist Marissa nicht die Einzige, der so etwas schon einmal passiert ist. In den Kommentaren teilt der ein oder andere seine Bewerbungsfehler mit der Studentin.

In Zukunft wird diese ihre Unterlagen wohl immer doppelt und dreifach gegenlesen.

Titelfoto: tiktok.com/@marissasid21

Mehr zum Thema TikTok:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0