Hotpants zu eng: Frau stirbt fast an Blutvergiftung

USA - Ein Mode-Trend kostet die 25-jährige Sam aus North Carolina in den USA fast ihr Leben. Ihre Geschichte erzählt sie jetzt auf TikTok.

Als sich Sam eine Hotpants kaufte, wusste sie noch nicht, dass sie kurze Zeit später im Krankenhaus landet.
Als sich Sam eine Hotpants kaufte, wusste sie noch nicht, dass sie kurze Zeit später im Krankenhaus landet.  © TikTok/imtoooldtobeonthis

Ganz deutlich schreibt sie unter ihr jüngstes Video: "Enge Shorts sind OUT." Doch was steckt hinter ihrer Ablehnung?

Die 25-Jährige aus dem US-Bundesstaat North Carolina warnt ihre Community vor den sehr kurzen Hosen, nachdem sie eine besonders schmerzhafte Erfahrung mit ihnen gemacht hat - und kurz vor dem Tod stand.

Eigentlich wollte sie damals nur ihre Shopping-Ergebnisse zeigen, wie Sam auf ihrem mittlerweile privaten Account erzählt. Doch irgendwann rutschte ihre Unterhose durch die enge High-Waist-Jeans zwischen ihre Po-Backen.

Frau kauft grüne Mütze: Zuhause wundert sie sich über dieses Detail
TikTok Frau kauft grüne Mütze: Zuhause wundert sie sich über dieses Detail

In diese missliche Lage verharrte die junge Frau ganze acht Stunden bei ihrem Date. Mit lebensbedrohlichen Folgen!

Aufenthalt im Krankenhaus nach septischen Schock

Ihre kuriose Geschichte erzählte sie nun auf ihren TikTok-Account.
Ihre kuriose Geschichte erzählte sie nun auf ihren TikTok-Account.  © TikTok/imtoooldtobeonthis

Wie sie bereits am nächsten Tag feststellte, hatte sich eine Beule zwischen ihren Po-Backen gebildet. Sie fühlte sich krank und die Stelle schmerzte.

Auch am kommenden Tag ließ der Schmerz nicht nach, und sie suchte einen Arzt auf, der eine Hautinfektion feststellte und ihr Antibiotika verschrieb.

Doch der Albtraum war noch nicht zu Ende: Am nächsten Morgen erlitt Sam einen septischen Schock. Sie musste ins Krankenhaus und wurde dort von Ärzten untersucht.

Mann muss am Tag seiner Hochzeit ins Krankenhaus, also heiratet Braut ohne ihn
TikTok Mann muss am Tag seiner Hochzeit ins Krankenhaus, also heiratet Braut ohne ihn

Sie stellten eine Zellulitis (akute bakterielle Infektion der Haut) fest und haben in Erwägung gezogen, das geschädigte Gewebe an ihrem Gesäß zu entfernen.

Kommentare erzählen ähnliche Erlebnisse

Letztlich führte diese Entzündung zu Sams Blutvergiftung, die im schlimmsten Fall tödlich hätte enden können. Doch zu einer OP kam es glücklicherweise nicht. Die 25-Jährige musste nach dem Aufenthalt auf der Intensivstation lediglich noch ein paar Tage im Krankenhaus bleiben und schließlich nach Hause fahren.

Wie die TikTokerin in einem Interview mit "BuzzFeed" erklärt, wollte Sam mit der Geschichte nur etwas Lustiges in ihrem Kanal erzählen. In den Kommentaren unter ihrem Clip stellte sich dann aber heraus, dass solch ein Unglück auch schon vielen anderen widerfahren war.

Titelfoto: TikTok/imtoooldtobeonthis

Mehr zum Thema TikTok: