Kanadier erklärt, warum er seinen Schlüssel immer unter der Hausmatte versteckt

Kanada - Alex Biron lebt in Kanada. Auf TikTok präsentiert er stolz, dass er unter der Türmatte vor seinem Haus seinen Schlüssel versteckt hat. Ziemlich blöd, sollte man auf den ersten Blick meinen. Doch dahinter steckt viel mehr.

Das ist der Schlüssel, den Alex unter seine Türmatte legt: Zunächst sorgt dessen offenes Geständnis für Verwunderung.
Das ist der Schlüssel, den Alex unter seine Türmatte legt: Zunächst sorgt dessen offenes Geständnis für Verwunderung.  © TikTok/Screenshot/Bildmontage/everydayalex

Alex hält seinen Schlüssel in die Kamera. "Er liegt unter meiner Türmatte, sehr offensichtlich", berichtet der Kanadier in einem viral gegangenen Video auf TikTok. Warum tut er das? Hat der Mann keine Angst, dass jemand den Schlüssel stehlen würde und in sein Haus einbricht?

"Tatsächlich gab es in letzter Zeit vermehrt Einbrüche in der Wohngegend", räumt der sympathisch aussehende Amerikaner ein. Mit seinen folgenden Worten schürt er zunächst noch mehr Verwirrung. Denn aller sechs Monate, so Alex, würde er bemerken, dass der Schlüssel unter seiner Hausmatte fehlt.

Demzufolge versuchen Menschen, in sein Haus zu gelangen. "Aber hier ist das Ding: Es ist nicht der Schlüssel zu meinem Haus. Es öffnet überhaupt nichts hier in diesem Gebiet". Ziemlich gewieft! Doch was steckt denn nun dahinter?

Alex hofft darauf, dass seine Aktion den mutmaßlichen Einbrecher zum Nachdenken bringt.

Denn zwischen dem Moment der Freude, den der Räuber beim Finden des Schlüssels verspüre und seiner Realisierung, dass dieser nicht passt, würde er eventuell darüber sinnieren, was er vorhat. Vielleicht würde es eine Änderung in seinem Leben bewirken.

Alex Biron verrät, was der Schlüssel öffnet und sorgt für Erstaunen

Alex Biron spricht sich mit seinem Video auf TikTok direkt in die Herzen der Menschen.
Alex Biron spricht sich mit seinem Video auf TikTok direkt in die Herzen der Menschen.  © TikTok/Screenshot/Bildmontage/everydayalex

Wer dachte, damit wäre das Video vorbei, hat sich bitter getäuscht. Denn was Alex dann raushaut, hat wohl keiner erwartet. Der Schlüssel ist nämlich passend für ein Sicherheitsfach in der Bank Westend von Vancouver!

"In diesem Fach befindet sich etwas Geld, ein Selbsthilfebuch und die Chance für euch, euer Leben neu zu starten", schließt Alex. "Viel Glück!" Mit diesen Worten streckt der Mann seinen Daumen nach oben und grinst in die Kamera.

Klar, jeder potenzielle Räuber würde sich nun wohl schnurstracks auf den Weg zu Alex machen. Doch es ist nicht ersichtlich, wo genau er wohnt.

Die TikTok- Community zeigt sich von seiner Idee wahnsinnig begeistert. Mehr als 4 Millionen Menschen haben den Clip bereits gesehen. In den Kommentaren entstand eine wilde Diskussion über Alex' Vorhaben.

Der Großteil begann jedoch viel Sympathie für ihn zu äußern. "Was für ein großartiger Mann in einer so grausamen Welt!", schrieb ein User. Dem konnten sich viele nur anschließen.

Titelfoto: TikTok/Screenshot/Bildmontage/everydayalex

Mehr zum Thema TikTok:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0