Krasse Anschuldigungen: Bar soll über 14 junge Frauen unter Drogen gesetzt haben

Kalamazoo (Michigan/USA) - Schock-Anschuldigungen: Eine Bar aus dem US-amerikanischen Bundesstaat Michigan wird derzeit beschuldigt, mehrere Frauen unter Drogen gesetzt zu haben.

Nach einem Abend in der Y-Bar in Kalamazoo, Michigan, folgte der Schock: Grace Van Overberghe und ihre Freundinnen konnten sich an nichts mehr erinnern.
Nach einem Abend in der Y-Bar in Kalamazoo, Michigan, folgte der Schock: Grace Van Overberghe und ihre Freundinnen konnten sich an nichts mehr erinnern.  © Bildmontage: TikTok/Screenshot/gracevanoverberghe (2)

Grace Van Overberghe sei eine von ihnen.

Die junge Blondine wandte sich vergangenen Donnerstag an die Social-Media-Plattform TikTok, um über eine erschreckende Erfahrung zu sprechen, welche sie und ihre Freundinnen am 12. April in der Y-Bar in Kalamazoo, Michigan, machen mussten.

Angeblich würden sich nämlich weder sie, noch ihre anderen Freundinnen an den Abend erinnern – insgesamt soll es sich hierbei um über 14 Frauen handeln!

Mann betrügt seine Freundin: So will sie ihn vor seinen Eltern bloßstellen
TikTok Mann betrügt seine Freundin: So will sie ihn vor seinen Eltern bloßstellen

Die Befürchtung lag nahe: Jemand hatte ihnen Drogen verabreicht. Und tatsächlich! Wie Grace weiterhin in dem kurzen Clip erzählt, wären sie anschließend allesamt positiv auf Opiate getestet worden.

Da sie den gesamten Abend über von dem gleichen Kellner bedient worden sind, mit dem sie bereits in der Vergangenheit negative Erfahrungen gemacht hatten, warnte die TikTok-Nutzerin also explizit vor ihm.

Zudem fügte sie hinzu, dass jeder der mit der Gegend vertraut sei "wisse, von wem sie spreche".

Etliche Nutzer berichteten online von ähnlichen Erfahrungen in derselben Bar

Unter ihrem Video, welches bereits über 1,3 Millionen Mal angesehen wurde, sammelten sich innerhalb kürzester Zeit sämtliche Kommentare, die darauf schließen lassen, dass es sich bei Graces Horror-Story um keinen Einzelfall handelt.

"Ich wurde dort auch unter Drogen gesetzt!", schrieb somit ein Nutzer und ein anderer: "Ich habe mehrere Storys von diesem Mann gehört! Er muss endlich zur Rechenschaft gezogen werden!".

Zudem wurde die Seite der Bar auf dem Bewertungsportal Yelp mit unzähligen negativen Bewertungen bombardiert, welche nicht nur Unterstützung für Grace und ihre Freundinnen zeigten.

Viele von ihnen berichteten zudem von ähnlichen Erfahrungen aus erster Hand.

Lokalen Medien zufolge ermittelt die Polizei.

Titelfoto: Bildmontage: TikTok/Screenshot/gracevanoverberghe (2)

Mehr zum Thema TikTok: