KFC-Hühnchen vor Veganern geschmatzt: TikTok-Duo crasht Demo und bringt Aktivisten zum Schäumen!

Melbourne - Da wird doch das Huhn in der Pfanne verrückt! Zwei Leckermäuler haben im australischen Melbourne eine Veganer-Demo gestört - mit viel Hühnchen von Kentucky Fried Chicken (KFC) und mächtig Kohldampf.

Das Social-Media-Duo Nick und Bill hauen vor einer überzeugten Veganerin ordentlich rein.
Das Social-Media-Duo Nick und Bill hauen vor einer überzeugten Veganerin ordentlich rein.  © Screenshot/Instagram NickandBill

Die Kundgebung war als provegane Veranstaltung geplant.

Wie es bei Demonstrationen und Kundgebungen jedoch durchaus vorkommen kann, mischen sich hier und da gerne mal ein paar Störenfriede und "Andersdenkende" unters Volk. So eben auch in Melbourne.

Während die Teilnehmer des Protestmarsches für einen nachhaltigeren und veganen Lebensstil auf die Straße gingen, wollten es sich diese beiden nicht nehmen lassen, ihre Vorliebe für Chicken Wings zu präsentieren.

Mann will Freundin Heiratsantrag machen, dabei funkt seine Mutter dazwischen
TikTok Mann will Freundin Heiratsantrag machen, dabei funkt seine Mutter dazwischen

Nick und Bill, die mehr als 85.000 Tik-Tok- und über 31.000 Instagram-Follower haben, machten sich vor laufender Kamera und Seite an Seite schmatzend einen Spaß daraus, die veganen Protestler etwas auf die Schippe zu nehmen.

Mit frittiertem Hähnchen und Burgern zwischen den Kauleisten brachten sie so manchen Aktivisten zum Weißkohl... ähm, zur Weißglut.

"Idiot!" Hühnchen-Liebhaber ließen sich nur schwer in die Gruppe integrieren

Wie man sich natürlich vorstellen kann, fanden die zwei vor Ort nicht allzu viele Fans. Im Gegenteil. "Idiot" war dabei noch mit das harmloseste, was den beiden Chicken-Provokateuren um die Ohren flog.

Auch das eher nicht ernst gemeinte Angebot, ob deren Gegenüber "auch einen Bissen" wollen würden, erntete bestenfalls böse Blicke.

Die Aktivisten ließen es sich allerdings nicht nehmen, sie zu bekehren und zu einem grüneren Essverhalten bringen zu wollen.

Geklappt haben, dürfte es schließlich nicht wirklich.

TikToker Nick und Bill haben vor Ort wenige Fans, im Internet dafür ein paar mehr

Nichtsdestotrotz geht der Clip aktuell in den sozialen Netzwerken steil.

Während sich die einen mit Sicherheit über die zwei TikToker amüsieren, regen sich andere wahrscheinlich maßlos auf.

Aber wie heißt es so schön: Auch schlechte Presse ist gute Presse.

Und somit ist man, egal auf welcher Seite man nun stehen mag, zumindest für das Thema sensibilisiert. Was ja auch schon mal ein wichtiger Faktor beim Thema Gesundheit, Ernährung und Nachhaltigkeit sein dürfte.

Titelfoto: Screenshot/Instagram NickandBill

Mehr zum Thema TikTok: