TikTok-Star stellt "genialen" McDonald's-Lifehack vor, Follower flippen völlig aus

Sydney (Australien) - Die oftmals bizarre Welt der TikTok-Influencer scheint sich Außenstehenden nicht immer optimal zu erschließen. Mit diesem Video dürfte sich daran auch nicht allzu viel ändern.

Eistüte oder Eiskaffee - warum nicht einfach beides zusammen?
Eistüte oder Eiskaffee - warum nicht einfach beides zusammen?  © Screenshot TikTok @adrianwidjy

Adrian ist ein begeisterter "Foodie" und widmet sich in seinen Clips daher allen Dingen rund ums Essen und Trinken.

Auf dem beliebten Videoportal TikTok hat der Australier bereits das Interesse von mehr als 67.000 Followern gewonnen. Regelmäßig lädt er auf seinem Kanal "adrianwidjy" neue Videos hoch.

In einem seiner neuesten Beiträge stellte sich der Lebensmittel-Liebhaber der Frage, wie man einen Eiskaffee von McDonald's noch cremiger machen kann.

Die Antwort: Einfach eine Eiswaffel umgekehrt in den Becher stülpen, sodass sich das Eis mit dem Kaffee vermischt.

Etliche Nutzer reagierten begeistert auf Adrians Video und sein Eis-Latte-Getränk. "Wir haben das letzte Nacht buchstäblich mit einem Frappé und einem McFlurry gemacht", teilte ein Nutzer mit. "OMG, das ist genial", kommentierte der nächste.

Mit mehr als 58.000 Aufrufen wurde der McDonald's-Hack, wie Adrian seine Kreation nennt, zu einem der erfolgreichsten Clips des Foodies.

Kaffee-Eiswaffel-"Lifehack" wurde in Südkorea und Malaysia populär

Tatsächlich ist der cremige Eiswaffel-Kaffee nicht gänzlich neu: Adrians Video basiert auf einem viralen koreanischen Kaffeetrend, der als "Dalgona" oder "McBassett" bezeichnet wird.

Feinschmecker Adrian erfuhr zufällig, dass der Trend kürzlich in Südkorea und Malaysia viral ging. Mit seinem TikTok-Clip dürfte der Influencer nun dafür gesorgt haben, dass der McDonald's-Lifehack auch in der westlichen Welt zunehmend Anklang findet.

Titelfoto: Screenshot TikTok @adrianwidjy

Mehr zum Thema TikTok:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0