Wochen nach Trennung: Frau macht entsetzliche Entdeckung unter ihrem Bett

Atlanta (Georgia/USA) - Trennungen zu verarbeiten kann schwer sein - und fest steht, dass jede Person anders mit dem Schmerz umgeht. Der Ex der jungen Amerikanerin Libby Cleaves ging dabei jedoch unendlich viele Schritte zu weit.

Auf TikTok berichtete Libby Cleaves ihren Followern von ihrem Horror-Ex.
Auf TikTok berichtete Libby Cleaves ihren Followern von ihrem Horror-Ex.  © Bildmontage: TikTok/Screenshot/libbycleaves (2)

Die TikTok-Nutzerin ist bis heute vollkommen traumatisiert und hat eine einstweilige Verfügung gegen den Mann erwirkt.

In einem kurzen Video, welches sie auf ihrem Social-Media-Account teilte, erklärte sie nun wieso und erinnerte sie sich zuerst an das ruhige Kennenlernen zurück.

Er war ein "netter christlicher Mann" und alles verlief reibungslos. Die beiden gingen gemeinsam in die Kirche, lernten die Freunde des jeweils anderen kennen und stellten sich sogar den Eltern vor.

Frau verrät frechen Trick, wie jedes erste Date zum Erfolg wird! "Lasse ihn besonders fühlen"
TikTok Frau verrät frechen Trick, wie jedes erste Date zum Erfolg wird! "Lasse ihn besonders fühlen"

Doch dann wachte das junge Model eines Tages auf, weil sie ein lautes Atmen unter ihrem Bett vernahm. Was sie daraufhin herausfand, ließ ihren Followern die Haare zu Berge stehen: Ihr Exfreund hatte die letzten Wochen unter ihrem Bett geschlafen und ihre Zahnbürste benutzt.

Die Zuschauer des Videos reagierten entsetzt und wollten sofort mehr Informationen zu dieser unglaublichen Story haben. Cleaves lieferte sofort.

In einem Folgeclip erklärte sie, dass sie zuvor mit dem jungen Mann Schluss gemacht hatte. "Als ich ihn darauf ansprach und ihm sagte, dass wir nicht weitermachen sollten, schaute er mich nur an und sagte 'okay'".

Daraufhin hatte sie wochenlang immer wieder ein komisches Gefühl – sie roch sein Parfum in ihrem Zimmer, sie bemerkte, dass sich Gegenstände in ihrem Apartment bewegten und zudem konnte sie kaum schlafen. Zwar kam ihr das alles merkwürdig vor, sie dachte sich jedoch nichts weiter dabei.

Bis sie eines Nachts ein sehr lautes Atmen vernahm.

Libby Cleaves reagierte ganz ruhig, als sie den Mann unter ihrem Bett entdeckte

Heute kann die junge Frau zum Glück wieder lachen!
Heute kann die junge Frau zum Glück wieder lachen!  © Instagram/Screenshot/libby.cleaves

"Ich schaute mich in meinem Zimmer um und als ich meinen Wäschekorb unter mein Bett schob fand ich ihn dort – er schaute mich an."

Überraschenderweise konnte Cleaves in diesem Moment die Fassung behalten und reagierte ganz ruhig.

Kurz darauf erklärte ihr der Exfreund, dass er bereits seit Wochen unter ihrem Bett lebte.

Erster Grimme Online Award für TikTok-Aufklärungskanal
TikTok Erster Grimme Online Award für TikTok-Aufklärungskanal

Zwar unterhielten sich die beiden daraufhin kurz, direkt darauf schaltete Cleaves jedoch die Polizei ein und hat seither glücklicherweise nichts mehr von ihm gehört.

Noch immer unter Schock, wandten sich ihre Follower in den Kommentaren nun an die junge Frau.

"Das ist so unglaublich gruselig, ich bin stolz darauf, wie gelassen zu reagiert hast", meinte ein Nutzer und ein anderer: "Du bist wirklich gut damit umgegangen. Kaum auszumalen, was er getan hätte, wenn du geschrien hättest."

Titelfoto: Bildmontage: TikTok/Screenshot/libbycleaves (2)

Mehr zum Thema TikTok: