Wanderer stürzt in Schlucht: Rettungshubschrauber im Einsatz

Bayerisch Gmain - Beim Fotografieren ist ein Wanderer einen Steilhang in Bayerisch Gmain (Landkreis Berchtesgadener Land) hinabgestürzt

Der Rettungshubschrauber "Christoph 14" bei dem Bergungseinsatz.
Der Rettungshubschrauber "Christoph 14" bei dem Bergungseinsatz.  © BRK BGL

Mit einem Tau holte ein Rettungshubschrauber den 58-Jährigen aus der Schlucht, wie die Einsatzkräfte am Sonntag mitteilten. 

Der Urlauber aus der Oberpfalz war am Vortag im Gelände unterwegs, stürzte und kugelte sich dabei eine Schulter aus. 

Ersthelfer versuchten den Mann zu erreichen und setzten einen Notruf ab. 

Der Hubschrauber flog zunächst einen Notarzt und einen Bergretter zur Unfallstelle. 

Sie versorgten ihn medizinisch und brachten ihn ein Stück weiter den Hang hinauf. 

Die Retter bei der Bergung des Verletzten.
Die Retter bei der Bergung des Verletzten.  © BRK BGL

Von dort aus konnte der Hubschrauber den Verletzten aus der Schlucht holen, er kam zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Titelfoto: BRK BGL

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0