Downhill-Fahrt endet tragisch: Mountainbiker (12) trotz Helm schwer verletzt

Darmstadt - Am Donnerstag kam es im südhessischen Darmstadt zu einem verhängnisvollen Unfall, ein zwölf Jahre alter Junge wurde dabei schwer verletzt.

Bei einer Downhill-Fahrt in Darmstadt wurde ein junger Mountainbiker (12) schwer verletzt (Symbolbild).
Bei einer Downhill-Fahrt in Darmstadt wurde ein junger Mountainbiker (12) schwer verletzt (Symbolbild).  © Hauke-Christian Dittrich/dpa

Der Zwölfjährige war am späten Vormittag mit einem Mountainbike im Bereich des Darmstädter Herrgottsbergs unterwegs, wie die Polizei in der Nacht zu Freitag mitteilte.

Auf dem Berg befuhr der Junge einen Mountainbike-Trail, doch die Downhill-Fahrt nahm ein tragisches Ende.

Auf dem vom Regen durchnässten Waldboden verlor der Zwölfjährige die Kontrolle über sein Bike. Er stürzte und schlug nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei mit dem Kopf gegen eine Baumwurzel.

Bus wird bei Erdrutsch unter Schlamm begraben: Opferzahl steigt auf über 30!
Unglück Bus wird bei Erdrutsch unter Schlamm begraben: Opferzahl steigt auf über 30!

"Trotz des getragenen Helms verlor er zunächst das Bewusstsein", erklärte ein Sprecher. Der Junge erlitt demnach schwere Verletzungen.

Der alarmierte Rettungsdienst war schnell vor Ort. Nach einer ersten medizinischen Versorgung wurde der junge Mountainbiker in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen.

Die Ermittlungen der Polizei zu dem Unglück dauern an.

Titelfoto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Mehr zum Thema Unglück: