Schwarzpulver explodiert in Wohnhaus! 16-Jähriger schwer verletzt

Hamburg - Beim Hantieren mit Schwarzpulver hat sich ein Jugendlicher in Hamburg schwere Verbrennungen zugezogen. 

Ein Rettungshubschrauber brachte den verletzten 16-Jährigen in eine Klinik.
Ein Rettungshubschrauber brachte den verletzten 16-Jährigen in eine Klinik.  © Blaulicht-News.de

Der 16-Jährige wurde am Freitag mit einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht, wie Polizei und Feuerwehr berichteten. 

Auch sein Vater, der zum Löschen in den Keller seines Wohnhauses im Stadtteil Lehmsahl-Mellingstedt kam, wurde verletzt im Krankenhaus behandelt. 

Zudem wurde eine weitere Jugendliche verletzt.

Wie ein Feuerwehrsprecher sagte, erlitt der 16-Jährige unter anderem Verbrennungen im Gesicht, am Oberkörper und an der Hand. 

Vermutlich sei es im Keller des Hauses zu einer Explosion gekommen. 

Die Feuerwehr war mit 45 Einsatzkräften vor Ort.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0