Explosion von Wohnhaus: Menschen unter Trümmern verschüttet, ein Toter!

Toulon - Nach einer Explosion sind in Südfrankreich Menschen unter den Trümmern eines Hauses verschüttet worden. Eine Person sei tot geborgen worden, teilte die zuständige Präfektur am Dienstagvormittag mit. Zwei Personen konnten gerettet werden, eine der beiden war bewusstlos.

Bei der Explosion wurde das Haus komplett zerstört. Zwei Personen konnten in Südfrankreich gerettet werden, eine von ihnen war bewusstlos.
Bei der Explosion wurde das Haus komplett zerstört. Zwei Personen konnten in Südfrankreich gerettet werden, eine von ihnen war bewusstlos.  © Facebook Screenshot Simon Lautier

Nach zwei vermissten Menschen werde gesucht. Die Explosion in dem dreigeschossigen Haus ereignete sich demnach in der Nacht zu Dienstag in der Mittelmeer-Gemeinde Sanary-sur-Mer nahe Toulon.

Es habe beim Eintreffen der Rettungskräfte stark nach Gas gerochen, hieß es.

Eine Sprecherin der zuständigen Feuerwehr sagte am Morgen der dpa, nach der Rettung von zwei Menschen aus den Trümmern werde noch nach drei weiteren gesucht.

Schock in Ostsachsen: Lebloser Mann treibt in See
Unglück Schock in Ostsachsen: Lebloser Mann treibt in See

Fünf weitere Personen, die sich zum Zeitpunkt der Explosion in der Nähe aufgehalten hätten, seien von den Rettungskräften versorgt worden, sagte die Sprecherin. Einige seien ins Krankenhaus gebracht worden.

Mehr als 100 Feuerwehrleute seien an dem Rettungseinsatz beteiligt.

Aktualisiert am 7. Dezember um 9.17 Uhr

Titelfoto: Facebook Screenshot Simon Lautier

Mehr zum Thema Unglück: