Explosionen in Waffenfabrik: Zwei Arbeiter sterben, 16 werden verletzt

Belgrad - Bei mehreren Explosionen in einer Waffenfabrik am Rand von Belgrad sind zwei Arbeiter ums Leben gekommen.

Das Unglück ereignete sich in einer 260 Quadratmeter großen Werkshalle.
Das Unglück ereignete sich in einer 260 Quadratmeter großen Werkshalle.  © Uncredited/AP/dpa

16 Menschen erlitten bei dem Unglück im Vorort Lestane Verletzungen, wie das staatliche Fernsehen RTS am Dienstag unter Berufung auf die Feuerwehr berichtete.

Die Ursachen für die Explosionen im Werk eines Raketentreibstoffherstellers waren zunächst unbekannt.

RTS zufolge ereignete sich das Unglück am Dienstagnachmittag in einer 260 Quadratmeter großen Werkshalle.

Schock in Ostsachsen: Lebloser Mann treibt in See
Unglück Schock in Ostsachsen: Lebloser Mann treibt in See

Etwa 40 Arbeiter seien anwesend gewesen.

Dichte Rauchwolken stiegen auf.

Die Feuerwehr rückte mit 11 Fahrzeugen an.

Die meisten der Verletzten erlitten Verbrennungen unterschiedlichen Grades.

Titelfoto: Uncredited/AP/dpa

Mehr zum Thema Unglück: