Flugzeugabsturz vor Nordseeinsel: 65-jähriger Pilot kommt ums Leben!

Norderney - Bei einem Flugzeugabsturz vor der Nordseeinsel Norderney ist ein 65-jähriger Mann ums Leben gekommen.

Das Wrack einer verunglückten Cessna hängt am Kran an Bord des Tonnenlegers "Norden" nahe der Absturzstelle im Wattenmeer vor der Insel Norderney.
Das Wrack einer verunglückten Cessna hängt am Kran an Bord des Tonnenlegers "Norden" nahe der Absturzstelle im Wattenmeer vor der Insel Norderney.  © Lennart Stock/dpa

Wie die Polizei mitteilte, war das Kleinflugzeug am Montagmittag auf Borkum mit mehreren Fallschirmspringern gestartet, die über Norderney planmäßig absprangen.

Der Pilot des Flugzeugs wollte ebenfalls auf Norderney landen, stürzte jedoch aus noch ungeklärter Ursache gegen 13 Uhr vor der Insel ins Wattenmeer!

Ein Zeuge beobachtete den Absturz und wählte umgehend den Notruf. Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger koordinierte mit einem Hubschrauber, mehreren Rettungsbooten und Tauchern den Einsatz.

Tödliches Unglück auf der A1: Mann fährt auf Autobahn, wenig später ist er tot
Unglück Tödliches Unglück auf der A1: Mann fährt auf Autobahn, wenig später ist er tot

Für den 65-jährigen Piloten kam jedoch jede Hilfe zu spät.

Derzeit wird versucht, das verunglückte Flugzeug zu bergen, was durch die Gezeiten und den Zustand des Wracks erschwert wird.

Die Polizeiinspektion Aurich/Wittmund und die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung aus Braunschweig haben die Ermittlungen zur Absturzursache aufgenommen.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, sollen sich unter der Telefonnummer 04941 606-215 melden.

Titelfoto: Lennart Stock/dpa

Mehr zum Thema Unglück: