Tödliches Unglück: Fünfjähriger fällt von Brücke in See und ertrinkt

Rhauderfehn - Schreckliches Unglück in Niedersachsen

Auf der Suche nach dem Kind wurden Taucher eingesetzt. (Symbolbild)
Auf der Suche nach dem Kind wurden Taucher eingesetzt. (Symbolbild)  © Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

Ein fünfjähriger Junge ist in den Hahnentanger See im Kreis Leer gestürzt und gestorben.

Er fiel am Sonntag vermutlich unbemerkt von einer kleinen Brücke in das Gewässer in der Gemeinde Rhauderfehn, wie die Feuerwehr mitteilte. 

Nur wenige Augenblicke später hätten die Eltern sein Verschwinden bemerkt und mit weiteren Passanten im Wasser nach ihm gesucht.

Rettungskräfte rückten per Boot, Hubschrauber und Wagen an. 

Taucher fanden das Kind unter Wasser. 

Die Rettungskräfte reanimierten das Kind. 

Es kam per Hubschrauber in ein Krankenhaus, wo es am Abend starb. 

Notfallseelsorger betreuten die Eltern. 

Titelfoto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0