Gleitschirmpilot begeht fatalen Fehler und verletzt sich bei Absturz schwer

Halblech - Ein Gleitschirmpilot ist bei einem Absturz in Schwaben schwer verletzt worden.

Ein Gleitschirm entfaltet sich beim Start am Hang im Wind. (Symbolbild)
Ein Gleitschirm entfaltet sich beim Start am Hang im Wind. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Im Anflug auf den Landeplatz des Buchenbergs in Halblech (Landkreis Ostallgäu) beging der 29-Jährige am Mittwoch einen Flugfehler, weswegen sein Schirm zuklappte, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Die Wetterbedingungen seien sehr gut und der Pilot erfahren gewesen.

Der Mann stürzte den Angaben zufolge aus gut 15 Metern Höhe auf den schneebedeckten Boden und rutschte in einen Graben.

Die Polizei schloss ein Fremdverschulden zunächst aus.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Unglück: