Suchhunde finden vermissten Lkw-Fahrer tot im Rhein treibend

Hartheim am Rhein - Grausamer Fund im baden-württembergischen Hartheim am Rhein (nahe Freiburg)!

Spürhunde fanden die Leiche des 34-Jährigen bei Hartheim am Rhein. (Archivbild)
Spürhunde fanden die Leiche des 34-Jährigen bei Hartheim am Rhein. (Archivbild)  © Philipp von Ditfurth/dpa

Wie das Polizeipräsidium Einsatz am Dienstagvormittag mitteilte, haben Suchhunde am gestrigen Montagabend um kurz vor 18 Uhr die Leiche eines 34-jährigen Mannes im Wasser aufgefunden.

Dabei handelt es sich um einen Lkw-Fahrer, der seit dem vergangenen Sonntagabend vermisst wurde, nachdem er sich zum Schwimmen in den Rhein begeben hatte.

Der 34-Jährige war zusammen mit weiteren Lkw-Fahrern zum Sonnen und Baden am Rheinufer, wobei die Gruppe auch Alkohol konsumierte, schrieb die Polizei.

Nachdem die anderen Männer das Fehlen ihres Kollegen bemerkt hatten, suchten sie zunächst selbst erfolglos die nähere Umgebung ab.

Die herbeigerufenen Rettungskräfte brachten Boote, Taucher und einen Rettungshubschrauber zum Einsatz.

Auch die französische Gendarmerie war an der Suche beteiligt, ehe diese aufgrund der einbrechenden Dunkelheit am Sonntagabend abgebrochen werden musste.

Nach dem Fund der Leiche am Montag dauern die Ermittlungen des Wasserschutzpolizeipostens Vogelgrun zur Ursache des tödlich endenden Badeunfalls an.

Titelfoto: Philipp von Ditfurth/dpa

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0