21-Jähriger wird durch Stromschlag von Güterwagen geschleudert und stirbt

Heilbronn-Böckingen - Ein junger Mann (21) ist in der Nacht zum Sonntag in Heilbronn-Böckingen durch einen Stromschlag tödlich verunglückt. 

Ein 21-Jähriger ist durch einen Stromschlag tödlich verletzt worden. (Symbolbild)
Ein 21-Jähriger ist durch einen Stromschlag tödlich verletzt worden. (Symbolbild)  © Arne Dedert/dpa

Wie die Polizei mitteilte, ist der 21-Jährige gegen ein Uhr mit einem Freund unerlaubt auf dem Gelände des Rangierbahnhofes gewesen und dort über eine Trittleiter auf ein Dach eines abgestellten Güterwagens geklettert. 

Dabei bekam der junge Mann einen Stromschlag, durch den er vom Dach des Wagons geschleudert wurde. 

Er verstarb noch am Unglücksort. 

Titelfoto: Arne Dedert/dpa

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0