Personenunfall: Teil der Strecke zwischen Mannheim und Frankfurt gesperrt

Mannheim - Wegen eines Personenunfalls müssen sich Bahnreisende auf der Strecke Mannheim-Frankfurt am Samstagabend auf längere Fahrzeiten einstellen.

Einsatzkräfte am Samstagabend.
Einsatzkräfte am Samstagabend.  © pr-video/ Renè Priebe

Wie die Bundespolizei berichtet, ist der Abschnitt seit etwa 18 Uhr zwischen Hauptbahnhof und Waldhof gesperrt. 

"Der Bahnverkehr wird ab dem Hauptbahnhof über MA-Käfertal in Richtung Frankfurt, über Lorsch und Biblis, umgeleitet", schreiben die Beamten.

TAG24 bleibt für Euch dran...

Ab 18 Uhr wurde der Streckenabschnitt gesperrt. (Symbolbild)
Ab 18 Uhr wurde der Streckenabschnitt gesperrt. (Symbolbild)  © Rolf Vennenbernd/dpa

Update: 23.20 Uhr

Strecke wieder frei

Wie die Bundespolizei mitteilt, wurde die Bahnstrecke um 22.57 Uhr wieder freigegeben. 

Die genaue Unfallursache ist demnach noch Gegenstand der Ermittlungen.

Titelfoto: pr-video/ Renè Priebe

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0