Schlimmer Fund: Frauen entdecken lebensbedrohlich verletzten Mann in Waldstück

Schirnaidel - Schlimmer Fund in einem Waldstück bei Schirnaidel im Landkreis Forchheim! Drei Spaziergängerinnen haben in Bayern am Freitag einen lebensgefährlich verletzten Mann (60) entdeckt.

Drei Spaziergängerinnen haben in einem Waldstück bei Schirnaidel im Landkreis Forchheim einen lebensgefährlich verletzten Mann (60) entdeckt.
Drei Spaziergängerinnen haben in einem Waldstück bei Schirnaidel im Landkreis Forchheim einen lebensgefährlich verletzten Mann (60) entdeckt.  © News5/Merzbach

Wie die Polizei berichtete, hatte sich der 60-Jährige zuvor bei Baumfällarbeiten im Wald, welche er alleine durchgeführt hatte, verletzt, als ihm ein Ast aus rund 20 Metern auf den Kopf gefallen war.

Dieser hatte sich demnach gelöst, während ein von dem Mann gefällter Baum zu Boden stürzte. Einen schützenden Helm hatte der Verunfallte laut den Beamten im Zuge seiner Arbeiten nicht getragen.

Ein angeforderter Rettungshubschrauber aus Nürnberg sowie die Bergwacht waren vor Ort.

Der Mann wurde nach einer Erstversorgung in ein Krankenhaus nach Erlangen geflogen.

Titelfoto: News5/Merzbach

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0