Tödliche Gasexplosion: Zwei Feuerwehr-Männer sterben, mehrere Schwerverletzte

Korycany (Tschechien) - Eine Gasexplosion hat in Tschechien ein Wohnhaus zum Einsturz gebracht und völlig zerstört.

Die Ursache für das Gasleck ist bisher unklar.
Die Ursache für das Gasleck ist bisher unklar.  © Twitter/Screenshot/PolicieCZ

Ein Mensch sei ums Leben gekommen, berichtete die Agentur CTK am Mittwoch unter Berufung auf die Einsatzkräfte.

Mindestens fünf Personen wurden bei dem Unglück in der Kleinstadt Korycany im Südosten des Landes schwer verletzt, darunter mehrere Feuerwehrleute.

Mehrere Hubschrauber und Dutzende Rettungskräfte waren im Einsatz.

Bulle soll zum Schlachter gebracht werden und tötet Bauern (†59)!
Unglück Bulle soll zum Schlachter gebracht werden und tötet Bauern (†59)!

Mit Spürhunden wurde nach möglichen Verschütteten gesucht.

Die Ursache für das Gasleck war zunächst unklar.

Update, 15. September, 18.07 Uhr: Weitere Person ums Leben gekommen

Insgesamt seien zwei Feuerwehrmänner bei der Gasexplosion am Mittwoch ums Leben gekommen.

Die beiden Toten gehörten der Freiwilligen Feuerwehr der Kleinstadt an. Sie waren ausgerückt, nachdem ein Gasleck gemeldet worden war.

Der Direktor des nationalen Feuerwehrkorps eilte an den Unglücksort, um den Hinterbliebenen sein Beileid auszusprechen.

Titelfoto: Twitter/Screenshot/PolicieCZ

Mehr zum Thema Unglück: