Tödlicher Badeunfall: Retter reanimieren Frau, doch jede Hilfe kommt zu spät

Kirchberg an der Iller - Zu einem Badeunfall kam es am Montag in Kirchberg an der Iller (in der Nähe von Ulm), bei dem eine Frau ihr Leben verlor.

Zeugen zogen die Frau aus dem Wasser. (Symbolbild)
Zeugen zogen die Frau aus dem Wasser. (Symbolbild)  © Christoph Schmidt/dpa

Gegen 13.30 Uhr beobachtete eine Zeugin eine leblose Person auf der
Wasseroberfläche eines Sees, teilt die Polizei mit. 

Die 76-Jährige wurde von Zeugen ans Ufer gezogen und dort bis zum Eintreffen der Rettungskräfte reanimiert.

In einem Krankenhaus verstarb die Frau später.

Die Polizei geht von gesundheitlichen Problemen aus und schließt Fremdverschulden aus. 

Titelfoto: Christoph Schmidt/dpa

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0