Tödlicher Unfall mit Tretboot: Mädchen (†6) ertrinkt bei Familien-Ausflug

Gössendorf - Bei einem Unfall mit einem Tretboot ist in Österreich ein sechsjähriges Mädchen ertrunken.

Bei Graz ist ein Mädchen (†6) während eines Familienausflugs mit einem Tretboot ertrunken. (Symbolbild)
Bei Graz ist ein Mädchen (†6) während eines Familienausflugs mit einem Tretboot ertrunken. (Symbolbild)  © 123rf.com/creativenature

Wie die Polizei am Samstag berichtete, war das Kind am frühen Freitagnachmittag mit den Eltern und der achtjährigen Schwester auf dem Fluss Mur bei Graz unterwegs, als das Tretboot vermutlich aufgrund eines Lecks plötzlich unterging.

Der Vater (35) versuchte, beide Mädchen ans Ufer zu bringen, konnte aber nur die Achtjährige retten, die von einer Passantin reanimiert und nach medizinischer Erstversorgung durch das Rote Kreuz von einem Rettungshubschrauber zur intensivmedizinischen Betreuung in eine Kinderklinik nach Graz geflogen wurde

Das jüngere Mädchen ging unter. Zunächst fehlte von ihm jede Spur. Es konnte von Tauchern später nur noch tot geborgen werden.

Tödliche Explosion in Leverkusen: Hinweise auf Ursache verdichten sich
Unglück Tödliche Explosion in Leverkusen: Hinweise auf Ursache verdichten sich

Die 30 Jahre alte Mutter der afghanischen Familie konnte sich selbst in Sicherheit bringen.

Die Angehörigen werden vom Kriseninterventionsteam betreut.

Aktuell suchen Einsatz-Taucher von Feuerwehr und dem Einsatzkommando Cobra, die wichtigste polizeiliche Sondereinheit in Österreich, im Bereich der Unfallstelle nach dem untergegangenen Boot.

Titelfoto: 123rf.com/creativenature

Mehr zum Thema Unglück: