Tragischer Unfall bei Baumfällarbeiten: 39-Jähriger erliegt seinen Verletzungen

Obertraubling - Nach einem tragischen Unfall bei Baumfällarbeiten in der Oberpfalz ist ein 39 Jahre alter Mann im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. 

Bei Baumfällarbeiten hatte sich der 39-Jährige so schwer verletzt, dass er einige Tage später im Krankenhaus verstarb. (Symbolbild)
Bei Baumfällarbeiten hatte sich der 39-Jährige so schwer verletzt, dass er einige Tage später im Krankenhaus verstarb. (Symbolbild)  © Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa-tmn

Der Verstorbene hatte zusammen mit einem Kollegen in Obertraubling (Landkreis Regensburg) mit einem Seilzug Sägearbeiten an einem Baum abgesichert. 

Die beiden Arbeiter wurden durch das Gewicht des Baumes nach vorne gezogen, woraufhin der 39-Jährige unglücklich stürzte und sich schwere Kopfverletzungen zuzog. Das teilte die Polizei nach dem Unfall vom Samstag mit.

Er wurde in ein Krankenhaus in Regensburg gebracht, wo er am Donnerstag verstarb.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Titelfoto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa-tmn

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0