Person wird von Zug erfasst und stirbt!

Groß Kreutz - Tragischer Vorfall auf der Bahnlinie zwischen Brandenburg (Havel) und Potsdam: Eine Person wurde am Montagmittag gegen 12.30 Uhr bei Groß Kreutz von einem Zug erfasst.

Eine Person wurde in Brandenburg von einem Zug erfasst und getötet.
Eine Person wurde in Brandenburg von einem Zug erfasst und getötet.  © Julian Stähle

Ersten Informationen zufolge konnte der alarmierte Notarzt nur noch den Tod der Person feststellen. 

Feuerwehr und Rettungsdienst waren wenig später vor Ort, sicherten die Unfallstelle ab und betreuten die Personen im Zug. Die Zugstrecke musste über mehrere Stunden gesperrt werden.

Die Identität der gestorbenen Person ist noch nicht geklärt. Ebenso unklar ist, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Ein Suizid soll jedoch nicht ausgeschlossen werden.

Die Kriminalpolizei hat das Todesermittlungsverfahren eingeleitet.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.  © Julian Stähle

Normalerweise zieht die Redaktion es vor, nicht über mögliche Suizide zu berichten. Da sich der Vorfall aber komplett im öffentlichen Raum abgespielt hat, hat sich die Redaktion entschieden, es zu thematisieren.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, bei der Telefonseelsorge findet Ihr rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Titelfoto: Julian Stähle

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0