Drama beim Spielen: Junge stürzt in Baugrube und verletzt sich schwer

Vilsheim - Ein elf Jahre alter Junge ist in Niederbayern beim Spielen in einem Garten in eine drei Meter tiefe Baugrube gestürzt und hat dabei schwere Kopfverletzungen erlitten.

Ein Rettungshubschrauber brachte den verletzten Jungen in eine Klinik. (Symbolbild)
Ein Rettungshubschrauber brachte den verletzten Jungen in eine Klinik. (Symbolbild)  © Hauke-Christian Dittrich/dpa

Das Kind wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. 

Demnach hielt sich der Bub auf dem Grundstück von Bekannten seiner Familie in Vilsheim (Landkreis Landshut) auf. 

Die Baugrube ist für einen Pool gedacht. 

Die Polizei ermittelt und prüft nun, ob ein pflichtwidriges Verhalten des Bauherren vorliegt.

Titelfoto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0