Während Mutter Geburtstag feiert: Kind fällt in Gartenteich und stirbt

Bainsford (Schottland) - Ein tragisches Unglück, bei dem ein 18 Monate altes Kind ums Leben kam, erschüttert Schottland.

Das Mädchen war in einen Gartenteich gefallen und gestorben. (Symbolbild)
Das Mädchen war in einen Gartenteich gefallen und gestorben. (Symbolbild)  © 123RF/Ron Zmiri

Am Donnerstagabend feierte die Mutter der kleinen Ella-Grace Rimington ihren Geburtstag zuhause auf dem Grundstück im schottischen Falkirk.

Gegen 18 Uhr vernahmen Nachbarn schreckliche Schreie, wie der Daily Record berichtet.

"Ich mähte gerade den Rasen und dann hörte ich nur noch Schreie. Ich konnte an den Schreien erkennen, dass etwas ernsthaft Schlimmes passiert war. Ich kann es immer noch in meinem Kopf hören", beschrieb ein Anwohner die Situation.

Nach gewaltiger Explosion in Leverkusen: Zwei Menschen weiterhin vermisst
Unglück Nach gewaltiger Explosion in Leverkusen: Zwei Menschen weiterhin vermisst

Das Mädchen sei nach Angaben der Polizei auf dem Grundstück in einen Teich gefallen und später im Krankenhaus gestorben.

Offenbar hatte zunächst niemand den Vorfall bemerkt. Verwandte hätten die Kleine aus dem Wasser gezogen und sie noch vor Ort versucht zu reanimieren.

Alarmierte Sanitäter brachten Ella-Grace Rimington ins Krankenhaus, wo Ärzte sie später für tot erklärten.

Detective Inspector Craig Faulds von der Kripo Forth Valley fügte hinzu: "Das ist ein herzzerreißender Vorfall, bei dem ein junges Mädchen gestorben ist."

Polizei berichtete von dem tragischen Unglück auf Facebook

Die Polizei ermittelt.

Titelfoto: 123RF/Ron Zmiri/Screenshot/Facebook/Forth Valley Police Division

Mehr zum Thema Unglück: