Tragödie am Weidsee: Mann kann nur noch tot geborgen werden

Petting - Am Weidsee in Petting im Landkreis Traunstein ist es am Mittwochnachmittag zu einem tödlichen Unglück gekommen. 

Die Rettungskräfte konnten nichts mehr für den Mann tun. (Symbolbild)
Die Rettungskräfte konnten nichts mehr für den Mann tun. (Symbolbild)  © Wilhelm Schmid/dpa

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, alarmierte eine Angehörige gegen 14.45 Uhr die Rettungskräfte, da der Mann seit Längerem verschwunden war. 

Sofort begannen Wasserwacht und Feuerwehr mit der Suche. Auch ein Hubschrauber war im Einsatz.

Vom Hubschrauber aus, entdeckten die Retter den vermissten Schwimmer schließlich unter Wasser. Taucher bargen ihn aus rund drei Meter Tiefe. 

Die sofort eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen verliefen leider erfolglos, der 81 Jahre alte Mann aus dem Landkreis Traunstein stammte, war bereits tot. 

Wie in solchen Fällen üblich, hat die Kripo die Ermittlungen aufgenommen. Ersten Erkenntnissen zufolge gehen die Beamten von einem "tragischen Unfallgeschehen" aus. 

Titelfoto: Wilhelm Schmid/dpa

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0