378 Millionen Kinder, 37 Zeitzonen, nonstop: Die Turbo-Route des Weihnachtsmannes in Zahlen

Welt - Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Es ist allerdings die Hauptsaison für einen ganz bestimmten Herren: den Weihnachtsmann. Und der hat einiges zu tun, um Himmels willen hat der zu tun...

Auf dem Hamburger Weihnachtsmarkt ward er schon gesehen, der Weihnachtsmann und seine Rentiere. (Archivbild)
Auf dem Hamburger Weihnachtsmarkt ward er schon gesehen, der Weihnachtsmann und seine Rentiere. (Archivbild)  © Bodo Marks/dpa

Während es sich die Unseren ein wenig heimelig und kuschelig machen, hat der Mann mit dem dicken Bauch und dem weißen Bart jedes Jahr zur selben Zeit eine wahre Herkulesaufgabe zu stemmen.

Auch wenn die Frage nach seiner Existenz noch nicht zweifelsohne geklärt ist, freut sich so mancher Mathematiker immer wieder aufs Neue auf die ein oder andere Zahlen-Spielerei.

Wie viele Kinder muss der Weihnachtsmann eigentlich beschenken? Und wie vielen Haushalten entspricht das? Und wenn überhaupt, wie lange hat er Zeit - insgesamt und pro Schornstein?

Fragen über Fragen. Wir versuchen, der ganzen Rechnerei Herr zu werden, natürlich wie immer ohne Gewähr.

31-Stundenschicht, 822,6 Weihnachtsbäume - in der Sekunde

Eine ordentliche Hatz, bis es überall so aussieht wie hier.
Eine ordentliche Hatz, bis es überall so aussieht wie hier.  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Die derzeitige Weltpopulation liegt bei ungefähr 7,8 Milliarden Menschen.

Heruntergebrochen auf all die Kulturregionen, bei denen der Weihnachtsmann auch tatsächlich gefragt ist, kommt man unter Berücksichtigung dessen, dass auch ein jedes Kind artig war, auf etwa 378 Millionen kleine Kunden, die Santa Claus abzufrühstücken hat.

Ein ordentliches Brett!

Und das dann noch alles in 24 Stu... Halt. Tief durchatmen, von Ost nach West gereist bleiben ihm, laut der TU Freiberg, dazu insgesamt 31 Stunden Zeit, wenn man die verschiedenen Zeitzonen mit einberechnet.

Doch diese 31-Stundenschicht hat es in sich. Pipi-Pausen sind untersagt, Ess- und vor allem Getränkepausen entsprechend (in weiser Voraussicht) eben auch. Nichtsdestotrotz freut er sich, über den ein oder anderen Keks am Kaminsims, es wird ja auch wieder ruhiger, in den Tagen danach.

Schließlich hat der gute alte Mann eine Sekunde Zeit, um letztlich 822,6 Weihnachtsbäume mit Pakten zu versehen. Entsprechend dürfte er, laut Hochrechnung, nach den 31 Zeigerumdrehungen alle 91,8 Millionen Häuser abgeklappert haben, wenn man die durchschnittliche Kinderanzahl von 3,5 pro Haushalt annimmt.

Wir schwitzen.

Unterwegs mit der über 9000-fachen Schallgeschwindigkeit

Noch lachst Du....
Noch lachst Du....  © Sven Hoppe/dpa

Und wenn man sich dann schließlich überlegt, dass er im gesetzteren Alter, je nach Route, eine Gesamtstrecke von 120 bis 325 Millionen Kilometer zurücklegt, mit einer Geschwindigkeit, die über das 9000-fache der Schallgeschwindigkeit liegt und er zudem, sollte jedes Paket nur zwei Kilo wiegen, er noch 756.000 Tonnen Geschenkmasse mit sich herumschleppt, dann fragt man sich doch genau eines: Was sind das für Rentiere, meine Herren?!

Wir holen Luft und wünschen in diesem Sinne ein frohes und besinnliches Fest.

Mathe ist auch zu Weihnachten irgendwie unsexy...

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa , Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema Weihnachten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0