Kommen die Weihnachtsbäume im Corona-Jahr früher in die gute Stube?

Bühl - Machen es sich die Deutschen im Corona-Jahr früher zu Hause mit einem Tannenbaum gemütlich?

Ein Mann trägt auf einer seiner Christbaum-Anpflanzungen einen eingenetzten Tannenbaum auf der Schulter.
Ein Mann trägt auf einer seiner Christbaum-Anpflanzungen einen eingenetzten Tannenbaum auf der Schulter.  © picture alliance

In den sozialen Medien wirkt es vielfach so. Echte Bäume aber sind das wohl meistens noch nicht.

Der Bundesverband der Weihnachtsbaumerzeuger im badischen Bühl erwartet auch 2020 ein traditionelles Verhalten beim Tannenbaumkauf.

Die "stille Masse" posiert demnach nicht schon jetzt mit einem geschmückten Baum im Wohnzimmer.

Die meisten der etwa 22 Millionen echten Weihnachtsbäume werden erst um den vierten Advent verkauft, wie Geschäftsführer Martin Rometsch der Deutschen Presse-Agentur sagte.

Der Boom würde damit in diesem Jahr auf den Zeitraum zwischen dem 15. und 23. Dezember fallen.

Titelfoto: picture alliance

Mehr zum Thema Weihnachten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0