Hässlicher Baum von Pulsnitz: Kurzen Prozess mit der Krüppelfichte gemacht

Pulsnitz - Glück im Unglück für die Pulsnitzer! Der wohl hässlichste Weihnachtsbaum Deutschlands (TAG24 berichtete) wurde vom Winde verweht.

Die etwa 30 Zentimeter hoche Konifere steht jetzt anstelle der schiefen Krüppelfichte auf dem Marktplatz von Pulsnitz.
Die etwa 30 Zentimeter hoche Konifere steht jetzt anstelle der schiefen Krüppelfichte auf dem Marktplatz von Pulsnitz.  © Christian Essler

Ob es Karma war oder ob die Naturgeister ihre spirituellen Energien bündelten, weil sie das Elend nicht länger ertragen haben, ist völlig egal! Fest steht: Aus der schiefen Krüppelfichte wurde Kleinholz gemacht!

Wie kommt's, Weihnachten ist doch noch gar nicht vorbei, werdet Ihr Euch jetzt sagen. Denn bei vielen gilt der Weihnachtsbaum auf dem Pulsnitzer Marktplatz inzwischen als Krüppelfichte der Herzen.

Nachdem der "schiefe Baum von Sachsen" in den vergangenen Wochen bundesweit für Schlagzeilen sorgte und als hässlichster Weihnachtsbaum Geschichte schrieb, fiel er am Wochenende dem Sturm zum Opfer!

Keine Tiere als Geschenk unterm Weihnachtsbaum: Bußgeld bis zu 25.000 Euro droht
Weihnachten Keine Tiere als Geschenk unterm Weihnachtsbaum: Bußgeld bis zu 25.000 Euro droht

In der Nacht zum Samstag brach er erst ab und kippte schließlich auf dem Markt um. Verletzt wurde niemand, Entwarnung gibt es auch für die Glühweinvorräte, die verschont wurden. Der Baum wurde umgehend kleingesägt und seine Reste beseitigt.

Müssen die Pulsnitzer die besinnliche Adventszeit nun ohne einen eigenen Weihnachtsbaum aushalten? Zeitweise war das tatsächlich der Fall, und eine Glühweinbude und die Hütte des Weihnachtsmannes standen ganz verloren da ohne die hübschhässliche Krüppelfichte vor dem Rathaus.

Doch unbekannte Wohltäter haben inzwischen einen schlichten Blumentopf mit eingepflanzter Konifere mitten auf den Marktplatz gestellt. Voll schön geschmückt mit einer weißen Christbaumkugel und einem, nunja, Grablicht. Nennen wir es der Besinnlichkeit wegen einfach mal eine rote Kerze.

Bleibt zu hoffen, dass bei dem anhaltenden Chaos-Wetter das kleine Bäumchen nicht ein ähnliches Schicksal erleidet wie der große Zweispitz. In Weißenfels hat es nämlich auch gerade den Weihnachtsbaum umgelegt (TAG24 berichtete)...

Mitten auf dem Marktplatz steht nun die süße Mini-Konifere.
Mitten auf dem Marktplatz steht nun die süße Mini-Konifere.  © Christian Essler
Der schiefe Baum von Pulsnitz: Fichte mit natürlich gewachsener Schlagseite.
Der schiefe Baum von Pulsnitz: Fichte mit natürlich gewachsener Schlagseite.  © Christian Essler

Titelfoto: Christian Essler

Mehr zum Thema Weihnachten: