Weihnachtswunder: Jason findet obdachlosen Vater nach elf Jahren wieder

Liverpool - Jason Kelly (23) hatte jahrelang keinerlei Kontakt zu seinem Vater. Doch an Weihnachten steht er plötzlich vor seiner Tür.

Mit diesem Foto begab sich Jason Kelly auf die Suche nach seinem Vater David Kelly.
Mit diesem Foto begab sich Jason Kelly auf die Suche nach seinem Vater David Kelly.  © facebook.com/jason.kelly.18488

Mit zwölf Jahren hatte der Brite seinen Vater David Kelly (67) das letzte Mal gesehen, als die Ehe seiner Eltern zerbrach.

Das einzige Erinnerungsstück, das er noch besaß, war ein altes Foto.

Als Jasons Großvater dann im vergangenen Jahr starb, wuchs der Wunsch, endlich wieder Kontakt zu David zu haben.

Die Sorge um seinen Papa wuchs, als ihm zu Ohren kam, dass dieser inzwischen völlig mittellos sei und auf der Straße leben würde.

Also entschied sich der 23-Jährige, auf Facebook einen öffentlichen Aufruf zu starten: "Ich frage nie nach solchen Dingen, aber das ist wichtig für mich. Bitte teilt dieses Foto überall. Ich brauche die Gewissheit, dass er in Sicherheit ist."

Auch Liverpool Echo wird auf die rührende Geschichte aufmerksam und berichtet über die Suchaktion - mit Erfolg! Ein Nachbar erkennt den Mann auf dem Foto wieder und schickt Jason die Adresse.

Als der Vater seinen Sohn sieht, läuft er erstmal weg

Endlich wiedervereint: Jason Kelly (23) und sein Vater David (67).
Endlich wiedervereint: Jason Kelly (23) und sein Vater David (67).  © facebook.com/jason.kelly.18488

Am Morgen des 24. Dezember geht er zu dem Haus, dort öffnet ihm zunächst nur eine Frau. Die kann ihm zwar bestätigen, dass sein Vater seit einiger Zeit dort wohnt, er aber gerade nicht da sei.

Als Jason gerade gehen will, kommt David plötzlich um die Ecke.

Die Wiedersehensfreude ist bei beiden groß: "Ich bin so glücklich, euch berichten zu können, dass er sicher und wohlauf ist!", schreibt der 23-Jährige auf seinem Social-Media-Account.

Dort teilt er auch das erste gemeinsame Foto von Vater und Sohn, sowie eine Tonaufnahme, die das Wiedersehen dokumentiert. "Dad, Dad. Ich bin es. Jason Kelly. Dein jüngster Sohn", ruft er seinem Papa entgegen. Doch der ist erst einmal so perplex, dass er die Flucht ergreift: Doch nach einer 10-minütigen Verfolgungsjagd nahm er mich mit Tränen in den Augen endlich in den Arm."

Um weiter in Kontakt zu bleiben, bekam Jasons Dad ein Handy von ihm zu Weihnachten geschenkt. Außerdem will er seinem Vater nun dabei helfen, wieder zurück in einem normalen Alltag zukommen.

Titelfoto: facebook.com/jason.kelly.18488

Mehr zum Thema Weihnachten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0