Sonnenfinsternis am morgigen Dienstag: Wann und wie Ihr sie sehen könnt

Berlin - Am morgigen Dienstagmittag ist in Mitteleuropa eine partielle Sonnenfinsternis für etwa zwei Stunden zu sehen.

Bei einer partiellen Sonnenfinsternis wird nur ein kleiner Teil der Sonne vom Mond verdeckt. (Archivbild)
Bei einer partiellen Sonnenfinsternis wird nur ein kleiner Teil der Sonne vom Mond verdeckt. (Archivbild)  © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Dass sich der Mond vor die Sonne schiebt, kommt nicht allzu oft vor. Das letzte Naturschauspiel liegt 1,5 Jahre zurück.

Doch am kommenden Dienstag ist es endlich wieder soweit! Der Mond wird circa 20 bis 30 Prozent der Sonne bedecken. Die partielle Sonnenfinsternis lässt sich für zwei Stunden in ganz Mitteleuropa beobachten.

Je nördlicher Ihr Euch befindet, desto mehr wird die Sonne hinter dem Mond verschwinden. In Berlin beginnt das Schauspiel um 11.07 Uhr. Den Höhepunkt wird die Sonnenfinsternis hier um 12.13 Uhr erreichen.

Nasa befördert Lebewesen so weit wie noch nie ins All: Das befand sich in der Raumsonde
Weltraum Nasa befördert Lebewesen so weit wie noch nie ins All: Das befand sich in der Raumsonde

Damit das Naturphänomen gut beobachtet werden kann, muss auch das Wetter mitspielen. Laut Meteorologen sind die Chancen leider nicht so gut, einen Blick durch die Wolkendecke zu erhaschen. Der Himmel soll stark bewölkt sein.

Doch falls Ihr doch eine Wolkenlücke erwischen solltet, gilt es unbedingt zu beachten: Das Spektakel darf nur mit speziellen Sonnenfinsternis-Brillen beobachtet werden oder durch hochwertige Teleskop-Sonnenfilter.

Eine normale Sonnenbrille reicht dafür nicht aus. Sie kann die für das Auge gefährlichen UV-Strahlen nicht zurückhalten.

Titelfoto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Weltraum: