Von Macron persönlich herausgefordert: Französische YouTuber landen Corona-Hit

Paris - Die französischen YouTuber Mcfly und Carlito haben mit einem Musikvideo über Corona-Regeln in kürzester Zeit einen Hit in Frankreich gelandet - und damit eine Herausforderung von Präsident Emmanuel Macron (43) erfolgreich gemeistert.

Innerhalb weniger Tage erreichten Mcfly und Carlito (r.) die von Macron veranschlagten Aufrufe.
Innerhalb weniger Tage erreichten Mcfly und Carlito (r.) die von Macron veranschlagten Aufrufe.  © Ludovic Marin/AFP/dpa, Screenshot YouTube/Mcfly et Carlito

Dieser hatte die beiden in einer Videobotschaft aufgerufen, mit einem solchen Clip zehn Millionen Views zu erreichen. Ein Élysée-Sprecher bestätigte dies der Deutschen Presse-Agentur in Paris am Mittwoch.

Die Marke hatten die YouTuber am Dienstagabend geknackt, wie sie auf Instagram mitteilten. Als Preis winkt ihnen nun ein Dreh im Élyséepalast. Präsident Macron ließ den beiden seinen Glückwunsch ausrichten und versprach, auch seinen Teil der Abmachung zu halten.

In dem Musikvideo "Je me souviens" (Ich erinnere mich) erzählen die beiden YouTuber von Regel-Verstößen und auch von sich einschleichender Corona-Müdigkeit.

An den Präsidenten gerichtet singen sie aber: "Ich verspreche dir, Manu, ich pass auf, für meine Kinder und Frankreich."

Auch Präsident Macron hat in dem Video einen Gastauftritt.

Sein Kopf ist in den Himmel eingeblendet, während er noch einmal erklärt, worauf es ankommt: Abstand halten, Hände waschen, Maske tragen, lüften und Versammlungen vermeiden.

Mcfly und Carlito sind in der französischen Medienlandschaft kein unbeschriebenes Blatt. Der YouTube-Kanal der beiden Entertainer hat bereits 6,37 Millionen Abonnenten.

Titelfoto: Ludovic Marin/AFP/dpa, Screenshot YouTube/Mcfly et Carlito

Mehr zum Thema YouTube:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0