Ausgebüxte Wasserbüffel sorgen für Polizeieinsatz

Gräfenroda - Zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz wurden die Polizeibeamten am Samstagnachmittag nach Gräfenroda (Ilm-Kreis) gerufen. 

Eine Herde Wasserbüffel löste einen Einsatz der Polizei aus. (Symbolbild)
Eine Herde Wasserbüffel löste einen Einsatz der Polizei aus. (Symbolbild)  © Uli Deck/dpa

Anwohner hatten in Höhe einer Bushaltestelle einen Wasserbüffel gesichtet. Wie sich dann allerdings herausstellte, handelte es sich nicht nur um einen Bullen, sondern um eine ganze Herde, erklärte die Polizei.

Das Einfangen der Tiere gestaltete sich jedoch schwierig, da die Herde naturgemäß - wie auch in diesem Fall - ihrem Anführer folgte. 

Der Leitbulle durchbrach mehrfach die aufgestellten Sicherungsgatter und flüchtete in den Wald sowie auf die Straße. 

Thüringen: Fünf Bewohner bei Brand in Mehrfamilienhaus verletzt
Thüringen Thüringen: Fünf Bewohner bei Brand in Mehrfamilienhaus verletzt

Auf einer Koppel konnte die Herde dann schließlich eingefangen werden, teilten die Beamten mit. 

Sachschaden entstand zum Glück nicht.

Titelfoto: Uli Deck/dpa

Mehr zum Thema Thüringen: