SEK im Einsatz! Mann rastet wegen "Like" seiner Ex-Freundin völlig aus

Hermsdorf/Gera - Eine einfache "Gefällt mir"-Angabe hat in der Nacht von Sonntag auf Montag in Hermsdorf für den Einsatz von Spezialeinsatzkräften der Polizei gesorgt.

Der Ex-Freund hatte den Mann über WhatsApp immer wieder bedroht. (Symbolbild)
Der Ex-Freund hatte den Mann über WhatsApp immer wieder bedroht. (Symbolbild)  © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Ein 21-Jähriger aus Hermsdorf hatte am Sonntagabend einen Mann aus Gera über WhatsApp immer wieder bedroht - drohte ihm sogar mit dem Tod! 

Auslöser dafür war anscheinend, dass die Ex-Freundin des Mannes einen Social-Media-Post des Geraers "geliked" hatte. Der 21-Jähriger war deswegen rasend vor Eifersucht.

"Wegen Hinweisen, wonach der Mann über eine Waffe verfügen soll, kamen Spezialkräfte zum Einsatz, die den Mann in seiner Wohnung in Hermsdorf im Schlaf überraschten", so ein Polizeisprecher am Montag.

Eine Waffe wurde bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung nicht gefunden. 

Der Mann blieb allerdings bis zum Montagnachmittag im Gewahrsam, erst dann waren die polizeilichen Maßnahmen beendet. 

Gegen ihn wird wegen Bedrohung ermittelt. Außerdem darf er sich weder seiner Ex-Freundin, noch dem bedrohten Mann in Zukunft nähern.

Spezialkräfte der Polizei waren im Einsatz gewesen. (Symbolbild)
Spezialkräfte der Polizei waren im Einsatz gewesen. (Symbolbild)  © Rainer Jensen/dpa

Titelfoto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0