Besitzer lässt Familie in seinem Hotel wohnen und wird ausgeraubt

Eisenberg - Die Gutmütigkeit eines Hotelbesitzers in Eisenberg (Saale-Holzland-Kreis) ist von einer Familie schamlos ausgenutzt worden.

Die Familie klaute zahlreiche Dinge aus dem Hotel und beschädigte zwei Schränke. (Symbolbild)
Die Familie klaute zahlreiche Dinge aus dem Hotel und beschädigte zwei Schränke. (Symbolbild)  © 123RF/ymgerman

Laut Polizeiangaben hatte der 46-Jährige nach Rücksprache mit dem Landratsamt des Saale-Holzland-Kreises eine slowakische Familie in seinem Hotel aufgenommen.

Dort konnte die Familie den Angaben zufolge vom 6. Februar 2021 bis zum 2. März 2021 nächtigen.

Als sie dann am gestrigen Dienstag aus der Unterkunft auszog, erlebte der Besitzer eine unerfreuliche Überraschung.

Der 46-Jährige musste leider feststellen, dass insgesamt 30 Handtücher, Besteck, Teller und Tassen sowie ein kleiner Fernseher im Gesamtwert von rund 400 Euro aus seinem Hotel geklaut worden waren, wie die Polizei erklärte.

Außerdem beschädigte die Familie zwei Schränke und beschmutze die Wände von Zimmern, in denen sie gelebt hatte.

Der Vermieter schätzt den entstandenen Sachschaden laut Polizei auf etwa 500 Euro.

Titelfoto: 123RF/ymgerman

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0