Erkundet Mann mit dieser Masche seine Einbruchsziele?

Saalfeld - Im Saalfelder Stadtteil Gorndorf kam es am Montag zu verdächtigen Aktivitäten. Ein bislang unbekannter Mann klingelte an mehreren Wohnungen und gab sich als Trödelhändler aus.

Ein Unbekannter wollte sich womöglich mit einem Trick Zutritt zu mehreren Wohnungen verschaffen (Symbolbild).
Ein Unbekannter wollte sich womöglich mit einem Trick Zutritt zu mehreren Wohnungen verschaffen (Symbolbild).  © Nicolas Armer/dpa

Nach ersten Informationen sei der Mann mehrfach in einer Straße hin und her gelaufen und habe dabei an mehreren Türen geklingelt, berichtet eine Sprecherin der Polizei Saalfeld auf Nachfrage von TAG24.  

In zwei Fällen machten Anwohner dem Unbekannten die Tür auf und ließen ihn in ihr Haus, weil er angab, Gegenstände für den Trödelmarkt ankaufen zu wollen.   

Nachdem er sich nur im Haus umgesehen hatte verschwand er auch wieder. Die Eigentümer wurden stutzig und informierten daraufhin die Polizei. Laut den Anwohnern sei der Mann bei seinem Hausrundgang nie alleine gewesen, sagte eine Polizeisprecherin gegenüber TAG24.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde bei den Eigentümern nichts geklaut. "Es fehle wohl nichts", wurde TAG24 gesagt. 

Beschrieben wurde der Mann wie folgt: 

  • etwa 180cm groß, 
  • schwarze kurze Haare
  • ausländisches Erscheinungsbild  

Auf die Eigentümer der beiden Häuser wirkte der angebliche Trödelankäufer zunächst seriös. Er trug ein helles Hemd, eine dunkle Hose und Anzugschuhe. Weiterhin hatte er einen Mundschutz sowie medizinische Handschuhe bei sich. 

Für die Polizei könnte es sich um eine Diebstahl-Masche handeln, bei der im Vorfeld das Haus der Eigentümer ausgekundschaftet werden soll. Sie raten dazu wachsam zu sein. 

Titelfoto: Nicolas Armer/dpa

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0