Gymnasium in Thüringen öffnet nach Corona-Verdacht wieder

Pößneck - Das wegen Corona-Verdachts geschlossene Gymnasium in Pößneck (Saale-Orla-Kreis) nimmt am Montag wieder den Unterricht auf.

In Pößneck wurde die Schule geschlossen.
In Pößneck wurde die Schule geschlossen.  © News5

"Die Situation erlaubt es, dass wir diese Entscheidung verantwortungsbewusst fällen konnten", sagte der Leiter des Krisenstabs im Landratsamt, Torsten Bossert. 

Die Testergebnisse von 180 Kontaktpersonen eines mit dem Coronavirus infizierten Mannes (57) im Saale-Orla-Kreis würden derzeit ausgewertet. 

Vom Ergebnis sollen zunächst die Betroffenen informiert werden. Fest stehe aber schon, dass das Gymnasium wieder öffnen könne. Auch die Musikschule in Pößneck könne am Montag ihren Betrieb wieder aufnehmen.

Das Gymnasium war am Dienstag geschlossen worden, weil ein Schüler und eine Lehrerin zu einer Gruppe Skifahrern gehörte, die gemeinsam mit dem Infizierten in den Winterferien Urlaub im Fleimstal (Val di Fiemme) in den italienischen Dolomiten gemacht hatte. 

Der Nachweis des Virus Sars-CoV-2 im Saale-Orla-Kreis ist der erste in Thüringen.

In der Schule waren Menschen gewesen, die mit dem infizierten Mann in Berührung gekommen waren.
In der Schule waren Menschen gewesen, die mit dem infizierten Mann in Berührung gekommen waren.  © Johannes Krey

Titelfoto: News5

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0