Betrunkener greift Sanitäter mit Messer an und bespuckt die Polizei

Erfurt - Gefährlicher Einsatz: Ein 36-Jähriger hat am Donnerstagabend in Erfurt mehrere Sanitäter mit einem Messer attackiert.

Die Sanitäter waren zum Einsatz auf dem Erfurter Anger und wollten den 36-Jährigen ins Krankenhaus bringen. (Symbolfoto)
Die Sanitäter waren zum Einsatz auf dem Erfurter Anger und wollten den 36-Jährigen ins Krankenhaus bringen. (Symbolfoto)  © 123RF/ververidis

Die Rettungskräfte waren samt Krankenwagen zu einem Einsatz auf dem Erfurter Anger gewesen, berichtet die Polizei.

Als die Sanitäter einen 36-jährigen Betrunkenen ins Krankenhaus bringen wollte, griff er plötzlich die Johanniter an.

Der Mann zog ein Messer und versuchte die Helfer zu verletzten. Im Gerangel stürzte er im Krankenwagen auf den Boden und verletzte sich leicht.

Tragischer Unfall: Fußgänger von Kleintransporter erfasst und getötet
Thüringen Unfall Tragischer Unfall: Fußgänger von Kleintransporter erfasst und getötet

Die Polizei eilte mit mehreren Fahrzeugen den Sanitätern zu Hilfe. Als sie den 36-Jährigen festnahmen, leistete er Widerstand und bespuckte die Beamten.

Laut Polizei kamen die Rettungskräfte mit dem Schrecken davon. Verletzt wurden sie glücklicherweise nicht.

Titelfoto: 123RF/ververidis

Mehr zum Thema Thüringen Crime: