Polizei-Großeinsatz in Wohngebiet: Mann bedroht Kind und 19-Jährigen mit Waffe

Ebeleben - Ein 61-Jähriger hat im Kyffhäuserkreis im Wohngebiet An der Helbe von seinem Balkon herab mit einer Waffe gedroht. 

Im Wohngebiet An der Helbe in Ebeleben gab es am Dienstagabend einen Großeinsatz der Polizei.
Im Wohngebiet An der Helbe in Ebeleben gab es am Dienstagabend einen Großeinsatz der Polizei.  © Silvio Dietzel

Zunächst habe der Mann in Ebeleben am Dienstag einem elfjährigen Kind zu verstehen gegeben, dass es sich um eine echte Waffe handele, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. 

Das Kind vertraute sich einem 19-Jährigen an, der sich die Sache daraufhin anschaute. Ihn bedrohte der 61-Jährige den Angaben zufolge verbal und hielt dabei die Waffe in der Hand.

Der 19-Jährige verständigte die Polizei, die den Mann festnahm. In seiner Wohnung stellten Polizisten eine Softairwaffe und Schreckschusswaffen sicher.

Spezialkräfte der Polizei, die sich von Erfurt bereits auf den Weg gemacht hatten, konnten ihren Einsatz abbrechen.

Der Mann ließ sich noch am Abend in eine psychiatrische Klinik einweisen.

Gegen den 61-Jährigen wird nun wegen des Verdachts der Bedrohung ermittelt.

Titelfoto: Silvio Dietzel

Mehr zum Thema Thüringen Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0