Zollhund Dorax erschnüffelt Drogen in Unterhose

Erfurt/Hermsdorf - Bei einer Kontrolle am Hermsdorfer Kreuz fanden Zöllner Drogen in der Unterhose eines Mannes.

Zollhund Dorax hat bei einem Mann Amphetamine erschnüffelt.
Zollhund Dorax hat bei einem Mann Amphetamine erschnüffelt.  © Zoll

Wie das Hauptzollamt Erfurt mitteilt, hatten Beamte des Hauptzollamtes am Montag am Hermsdorfer Kreuz ein polnisches Fahrzeug. Der Fahrer war gerade auf dem Weg nach Erfurt. "Die beiden männlichen Insassen wollten dort ihrer Tätigkeit als Handwerker nachgehen", so ein Sprecher des Zolls.

Eine Überprüfung ergab, dass gegen den Beifahrer (30) ein Vollstreckungshaftbefehl des Amtsgerichts Zwickau vorlag. Daraufhin nahmen die Beamten den Mann und das Auto genauer unter die Lupe.

Eine gute Nase bewies hierbei der eingesetzte Zollhund Dorax, der sowohl am Sitz als auch am Mobiltelefon des Beifahrers anzeigte. Ein im Anschluss durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf Amphetamine."

Schließlich entdeckten die Zöllner rund 20,4 Gramm der Droge bei dem 30-Jährigen, in der Unterhose.  

"Aufgrund des bereits vorgelegenen Vollstreckungshaftbefehls wurde der Beschuldigte vorläufig festgenommen. Wegen der geschmuggelten Drogen leiteten die Kontrollbeamten gegen ihn vor Ort wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein Strafverfahren ein", so der Zoll.

Die Drogen wurden sichergestellt. Die Ermittlungen in dem Fall dauern noch an.

Der Fahrer durfte seine Fahrt nach Erfurt fortsetzen. 

Titelfoto: Zoll

Mehr zum Thema Thüringen Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0