Innerorts mit mehr als 160 km/h! 20-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Erfurt - Ein BMW-Fahrer (20) hat sich in Erfurt ein Rennen mit der Polizei geliefert.

Ein BMW-Fahrer hat sich in Erfurt ein Rennen mit der Polizei geliefert. (Symbolbild)
Ein BMW-Fahrer hat sich in Erfurt ein Rennen mit der Polizei geliefert. (Symbolbild)  © dpa/Frederik von Erichsen

Wie die Polizei am Montag mitteilt, war der junge Mann in der Nacht zu Sonntag mit hoher Geschwindigkeit auf der Weimarischen Straße unterwegs. Eine Polizeistreife bemerkte den Fahrer und nahm die Verfolgung auf.

Der 20-Jährige missachtete alle Anhaltesignale und raste mit mehr als 160 km/h davon.

Erst am Schmidtstedter Knoten stoppte der Fahrer seinen BMW. Der Polizei gegenüber gab er sich allerdings uneinsichtig und ahnungslos.

Der 20-Jährige war nicht allein im Auto. Mit ihm zusammen saßen vier ebenso junge Männer in dem BMW.

"Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein des Rennfahrers und fertigten eine Anzeige wegen verbotenen Kraftfahrzeugrennens", so die Polizei

Titelfoto: dpa/Frederik von Erichsen

Mehr zum Thema Thüringen Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0