Blowjob im Zug: Das hat üble Folgen!

Erfurt - Dieser Blowjob während einer Zugfahrt hat richtig üble Folgen! 

Eine Reisende befriedigte einen 57-Jährigen im Zug oral. (Bildmontage)
Eine Reisende befriedigte einen 57-Jährigen im Zug oral. (Bildmontage)  © Martin Schutt/dpa-Zentralbild, 123RF/Andriy Popov

Wie die Bundespolizei mitteilt, fiel der Zugbegleiterin am Samstagabend gegen 20.30 Uhr ein Pärchen in einem Zug auf dem Weg von Sangerhausen nach Erfurt auf. 

Denn die 51-jährige Reisende war gerade dabei, einen 57-Jährigen oral zu befriedigen.

Die beiden Deutschen ließen sich von ihrem Liebesspiel nicht abbringen, auch nicht nach Aufforderung.

Als der Zug in Erfurt ankam, nahmen Bundespolizisten die Identität der beiden auf und leiteten Strafverfahren wegen der Erregung eines öffentlichen Ärgernisses ein. 

Doch damit nicht genug: Die beiden, die auch keinen festen Wohnsitz haben, bekamen außerdem Anzeigen wegen des Verstoßes gegen das Bundesnichtraucherschutzgesetz und wegen Erschleichens von Leistungen, weil sie im Zug geraucht hatten und ohne Fahrschein unterwegs waren.

Titelfoto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild, 123RF/Andriy Popov

Mehr zum Thema Thüringen Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0