Hat da einer nicht gelernt? Schul-Klo während Abi-Prüfung angezündet

Erfurt - Am Erfurter Gymnasium Edith-Stein ist am Donnerstagvormittag ein Feuer ausgebrochen. Das Interessante: Zu diesem Zeitpunkt wurden Abiturprüfungen geschrieben.

Während der Abiturprüfung wurde am Erfurter Gymnasium Edith-Stein ein Feuer in einer Schultoilette gelegt. Die Polizei ermittelt. (Symbolbild)
Während der Abiturprüfung wurde am Erfurter Gymnasium Edith-Stein ein Feuer in einer Schultoilette gelegt. Die Polizei ermittelt. (Symbolbild)  © picture alliance / dpa

Wie die Polizei berichtet, waren die Schülerinnen und Schüler gerade mit ihren Klausuren beschäftigt, als eine unbekannte Person auf einer Toilette im dritten Obergeschoss der Schule ein Feuer legte.

Wegen der darauffolgenden starken Rauchentwicklung musste die Bildungseinrichtung geräumt und das Abitur unterbrochen werden.

Der Schaden fiel glücklicherweise gering aus, weil mehrere Lehrer den Brand bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr löschen konnten.

Ampel war außer Betrieb: Zwei Schwerverletzte nach Vorfahrtsfehler
Thüringen Unfall Ampel war außer Betrieb: Zwei Schwerverletzte nach Vorfahrtsfehler

Nach dieser ungeplanten Pause konnten alle Schülerinnen und Schüler wieder in ihre Klassenräume zurückkehren.

Der Unterricht und das Abitur konnten fortgesetzt werden.

Die Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung.

Titelfoto: picture alliance / dpa

Mehr zum Thema Thüringen Crime: